TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Tennis

Aktuelles

WTB-Wettspielrunde 2020
An der WTB-Wettspielrunde 2020 nehmen ca. 40% der ursprünglich für die Verbandsrunde Sommer 2020 gemeldeten Mannschaften teil. Von der Gesamtzahl der Meldungen entfallen ca. 50% auf das Ressort der Aktiven und ca. 30% auf die Seniorinnen und Senioren. Aus der Meldezahl ergibt sich, mit wie vielen Altersklassen und Gruppen die WTB-Wettspielrunde durchgeführt wird. 3er-Gruppen werden nicht ausgespielt.

Es  bleibt noch abzuwarten, in welcher Gruppe unsere Herren 40 antreten werden.
 
Über nachfolgenden Link können laufend Neuerungen und Informationen zur WTB-Wettspielrunde 2020 abgerufen werden.

https://www.wtb-tennis.de/verband/news/detail/neuerungen-und-informationen-corona-wettspielrunde-2020.html

 

Die Bemühungen der Tennislandesverbände haben Früchte getragen. Mit heutigem Schreiben (4. Juni) an WTB-Präsident Stefan Hofherr und den badischen Präsidenten Stefan Bitenc hat Baden-Württembergs Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann bestätigt, dass ab sofort wieder im Tennis Doppelspiel erlaubt ist.

 

Nachdem nun auch unsere Damen 30, neben den Herren 60 und den Jugend-Mannschaften nicht an der "WTB Wettspiel-Runde" teilnehmen werden, verbleiben die Herren 40 das einzige Team des TC88 Steinhilben, die sich dem Wagnis Corona-Runde stellen wollen. Die Begegnungen sollen ab 20./21. Juni stattfinden und nach den Rahmenbedingungen zur Durchführung des Wettkampfsports der Landesregierung durchgeführt werden, vorausgesetzt es melden genug Mannschaften. Themen wie Benutzung von Duschen, Aufenthalt auf der Anlage, Anreise im Auto, Öffnung der Gastronomie werden durch die entsprechende Verordnung der Landesregierung bestimmt.

Mit der Dynamik dieser speziellen Situation und häufig neuer Corona-Schutzverordnungen des Landes BW, die auch Einfluss auf unsere Tennissaison haben, erwarten der WTB zum jetzigen Stand weitere Lockerungen bis Ende des Monats.

Die Neuerungen sind auf der WTB-Seite einzusehenunter:

https://www.wtb-tennis.de/verband/news/detail/neuerungen-und-informationen-corona-wettspielrunde-2020.html

Im Anhang die Durchführungsbestimmungen für dieWTB-Wettspielrunde 2020 (Stand 22.Mai 2020)

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Durchfuehrungsbestimmungen_WTB-Wettspielrunde.pdf)Durchfuehrungsbestimmungen_WTB-Wettspielrunde.pdf 465 kB

Da wegen der Corona-Krise  die Durchführung der Verbandsrunde in gewohnter Form und unter den bekannten Rahmenbedingungen vom WTB für nicht vertretbar gehalten wird, ist die Verbandsrunde Sommer 2020 abgesagt. Der WTB will jedoch den Vereinen, Mannschaften und allen Tennisspielerinnen und Tennisspielern eine Alternative zur Verbandsrunde unter vereinfachten und gelockerten Bedingungen anbieten. Die Teilnahme hieran ist selbstverständlich völlig freiwillig.

Die vorliegende Gruppeneinteilung bildet die Grundlage für die neue Corona-Wettspielrunde. Die bereits getätigte und vom WTB geprüfte namentliche Mannschaftsmeldung wird für die Mannschaften, welche sich für eine Teilnahme an der Corona-Wettspielrunde entscheiden, übernommen. Die Spielpläne werden entsprechend der teilnehmenden Mannschaften und dem neuen Rahmenspielplan angepasst.

Im Anhang  die Information, wie die Corona-Wettspielrunde organisiert, gemeldet und abgewickelt werden soll.

Der Entschluss des TC88, mit den beiden Jugendmannschaften und den Herren 60 nicht in der Runde anzutreten, bleibt davon unberührt.

Die Damen 30 und die Herren 40 denken noch nach über Sinn und Unsinn dieser " Corona-Wettspielrunde" die nach den im Moment gültigen Vorgaben (kommen-spielen-gehen, nur Einzel keinen sozialen Kontakt zum Gegner ........) abgewickelt werden soll, und werden sich in den nächsten Tagen entscheiden.

Eine Meldegebühren für die Corona-Wettspielrunde wird seitens des WTB nicht erhoben.

15% der bereits geleisteten Meldegebühren für die vom TC88 im November letzten Jahres gemeldeten 5 Mannschaften wird zurückerstattet. (Wie großzügig !!!!)

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Informationen_zur_Corona-Wettspielrunde_2020.pdf)Informationen_zur_Corona-Wettspielrunde_2020.pdf 845 kB

 

Ab dem 11. Mai kann in Württemberg wieder Tennis gespielt werden. Nachdem das Corona-Virus den gesamten Sport lahmgelegt hat, hat die Landesregierung jetzt den Betrieb von Sportarten im Freien, darunter auch Tennis, unter bestimmten Auflagen wieder frrei gegeben.

Auf unserer Anlage sind 2 Plätze inzwischen hergerichtet und wenn das Wetter es zulässt, kann da auch gespielt werden. Am Tennishäusle sind die Hygienebestimmungen und die Informationen des Ministeriums Stand 8.05.2020 ausgehängt und zwingend zu beachten. (siehe auch im Anhang).

Regeln während der Corona-Zeiten

Die Gesundheit der Mitglieder hat oberste Priorität! Die untenstehenden Regeln stellen deshalb wichtige präventive Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus dar. Es muss alles getan werden, dass im Umfeld des TTC88 keine Infektion entsteht, da dies Konsequenzen nach sich ziehen könnte.

Nachfolgendes ist zwingend zu beachten:

  1. Es gilt der Grundsatz Kommen – Spielen – Gehen
  2. Hygieneregeln ( ( Desinfektionsmittel und Papierhandtücher liegen bereit) und Abstandsgebote (1,5 Meter zu anderen Spielern) sind einzuhalten; soziale Kontakte sollten minimiert werden.
  3. Derzeit sind nur Einzelspiele erlaubt.
  4. Die Anwesenheit auf der Anlage muss mit Sorgfalt dokumentiert werden ( Eintrag in die Liste , Namen, Tag, Uhrzeit )
  5. Auf Händeschütteln wird verzichtet.
  6. Die Distanzwahrung ist gerade auch an der Stecktafel und beim Betreten/Verlassen der Plätze zu be-
    rücksichtigen.
  7. Das Tennisspiel selbst dürfte unter Distanzwahrung unproblematisch sein.
  8. Ein großes Handtuch ist als Sitzunterlage für die Bank zu verwenden. Die gemeinsame Benutzung einer
    Bank ist nicht gestattet.
  9. Die Abziehmatten und die Linienbesen sind möglichst mit Handschuhen zu benutzen.
  10. Abfälle (Müll) sind mit nach Hause zu nehmen; die Mülleimer werden nicht geleert.
  11. Der Aufenthalt im Tennishäusle und auf der Terrasse ist derzeit nicht erlaubt.
  12. Ein Trainingsbetrieb mit Trainer kann stattfinden.-


Als Coronabeauftragte fungieren der 1. und 2. Vorstand.

Ob und wie eine Verbandsspielrunde stattfinden kann, entscheiden die Landesverbände zwischen dem 15.05. und 17.05.

Der TC 88 hat sich im Vorfeld schon entschlossen, auf jeden Fall mit den Herren 60 und den beiden Jugendmannschaften nicht daran teilzunehmen.

 

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an die Vorstandschaft Bruno Betz Tel. 2800 oder Rainer W.Gutbrod  Tel. 1868 wenden.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Hygieneregeln.pdf)Hygieneregeln.pdf 79 kB
Diese Datei herunterladen (Informationen_aus_dem_Ministerium.pdf)Informationen_aus_dem_Ministerium.pdf 132 kB

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

2137727