TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Tennis

Aktuelles

Ein knapper 3:3 Auswärtserfolg gelang am Samstag den Herren 40 des TC 88 bei der SPG Sonnenbühl in Genkingen. Dabei sah es nach den Einzeln beim Stand von 1:3 nicht nach einem Sieg für die Steinhilber aus. Rüdiger Fasel unterlag an Pos. 1 seinem um 5 Leistungsklassen höheren Gegner klar in 2 Sätzen. Ersatzspieler Thomas Betz mußte nach Gewinn des 1. Satzes und einem 0:6 im zweiten, schließlich im Match-Tiebreak die Segel streichen. Hubert Daz hatte ebenfalls in 3 Sätzen das Nachsehen. Einzig Helmuth Dieth blieb es an diesem Tag vorbehalten, in 2 Sätzen den Einzelpunkt für den TC88 einzufahren. Nun mußten beide Doppel gewonnen werden. Doppel 1 mit Horst Burkhart und Helmuth Dieth löste die Aufgabe bravourös in 2 Sätzen. Doppel 2 mit Rüdiger Fasel und Michael Hanker unterlagen im 1. Satz mit 4:6. Nachdem sich die Gastgeber schon auf der Siegerstrasse wähnten, drehten die beiden auf, gewannen denm 2. Satz mit 6:1 und brachten dann im Match-Tiebreak mit 10:8 ihr Match zum 3:3-Ausgleich nach Hause. Am Ende reichte es mit einem mehr gewonnenen Satz für den Steinhilber Auswärtssieg.

Mit einem überzeugenden 6:0-Sieg beim TV Hohenstein starteten die Herren 40 des TC88 am vergangenen Samstag in die WTB-Wettspielrunde 2020 im Bezirk D. In den Einzeln setzten sich Rüdiger Fasel und Oliver Blankenhorn jeweils in 2 Sätzen durch, während Michael Löffler nach Verlust des 2. Satzes den Match-Tiebreak zum Sieg benötigte. Ebenso "Vielspieler" Helmuth Dieth, der es besonders spannend machte. Er gewann den ersten Satz im Tiebreak, verlor den zweiten im Tiebreak und holte schließlich mit 12:10 im Match-Tiebreak den vierten Einzelpunkt für den TC88. Die nominelle Nr.1 Horst Burkhart, kam anschließend mit Oliver Blankenhorn im Doppel 1 zum Einsatz, das nach einer 6:0 - Führung im ersten Satz, im zweiten beim Stand von 4:4 wegen Aufgabe der Gegner an die Steinhilber ging. Der doppelte Michael - Michael Löffler und Michael Hanker- machten schließlich in 2 Sätzen den 6:0-Auswärtserfolg perfekt.

Nächsten Samstag geht es in der zweiten Begegnung nach Genkingen zu der SPG Sonnenbühl, die den TV Gomadingen mit 4:2 besiegt hat.

Wichtiger Hinweis für die Verbandsspielrunde

Der WTB freut sich sehr, seinen Mitgliedern die erfreuliche Mitteilung zu machen, dass das Kultusministerium die bisherigen Verordnungen zum Spitzensport, zu Sportwettkämpfen und zu Sportstätten zusammengeführt hat zu einer Corona-Verordnung Sport und diese für unsere Vereine eine große Erleichterung und Vereinfachung darstellt. Dies gilt im Besonderen für alle Vereine und Mannschaften, die an der WTB-Wettspielrunde teilnehmen bzw. an den Spielen der Regionalliga.

Erlaubt ist/sind für die WTB-Wettspielrunde:

  1. Einzel
  2. Doppel
  3. Benutzung der Umkleideräume
  4. Benutzung der Duschen
  5. Gästebewirtung (§5 der CoronaVO Sport "Gastronomischen Angebote") Gültigkeit ab 1. Juli 2020
  6. 100 Sportler/Sportlerinnen auf der Anlage
  7. 100 Zuschauer auf der Anlage (Schiedsrichter, Betreuer, Trainer, Funktionäre etc. werden hier nicht mitgerechnet.) Gültigkeit ab 1. Juli 2020.

Beachtet werden müssen für die WTB Wettspielrunde:

  1. Hygienevorgaben in der Corona-Verordnung des Landes vom 25.6.2020
  2. Hygienehinweise des WTB

Für alle Vereine im Gebiet des WTB gilt ab dem 1. Juli, dass die Umkleideräume und die Duschen wieder geöffnet werden dürfen. Auch hier gilt weiterhin, dass die Abstandsregel von 1,5 m eingehalten wird und dass Umkleideräume und Duschen gelüftet und gereinigt werden. Ebenso müssen ausreichen Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen.

Die Verordnungen und Hygienevorgaben bzw. -hinweise sind auf der WTB -Seite unter folgender Adresse einzusehen:

https://www.wtb-tennis.de/verband/news/detail/tolle-nachricht-lockerungen-fuer-den-wettspielbetrieb-beschlossen.html

WTB-Wettspielrunde 2020
An der WTB-Wettspielrunde 2020 nehmen ca. 40% der ursprünglich für die Verbandsrunde Sommer 2020 gemeldeten Mannschaften teil. Von der Gesamtzahl der Meldungen entfallen ca. 50% auf das Ressort der Aktiven und ca. 30% auf die Seniorinnen und Senioren. Aus der Meldezahl ergibt sich, mit wie vielen Altersklassen und Gruppen die WTB-Wettspielrunde durchgeführt wird. 3er-Gruppen werden nicht ausgespielt.

Es  bleibt noch abzuwarten, in welcher Gruppe unsere Herren 40 antreten werden.
 
Über nachfolgenden Link können laufend Neuerungen und Informationen zur WTB-Wettspielrunde 2020 abgerufen werden.

https://www.wtb-tennis.de/verband/news/detail/neuerungen-und-informationen-corona-wettspielrunde-2020.html

 

Die Bemühungen der Tennislandesverbände haben Früchte getragen. Mit heutigem Schreiben (4. Juni) an WTB-Präsident Stefan Hofherr und den badischen Präsidenten Stefan Bitenc hat Baden-Württembergs Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann bestätigt, dass ab sofort wieder im Tennis Doppelspiel erlaubt ist.

 

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

2665840