TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Tennis

Aktuelles

Da wegen der Corona-Krise  die Durchführung der Verbandsrunde in gewohnter Form und unter den bekannten Rahmenbedingungen vom WTB für nicht vertretbar gehalten wird, ist die Verbandsrunde Sommer 2020 abgesagt. Der WTB will jedoch den Vereinen, Mannschaften und allen Tennisspielerinnen und Tennisspielern eine Alternative zur Verbandsrunde unter vereinfachten und gelockerten Bedingungen anbieten. Die Teilnahme hieran ist selbstverständlich völlig freiwillig.

Die vorliegende Gruppeneinteilung bildet die Grundlage für die neue Corona-Wettspielrunde. Die bereits getätigte und vom WTB geprüfte namentliche Mannschaftsmeldung wird für die Mannschaften, welche sich für eine Teilnahme an der Corona-Wettspielrunde entscheiden, übernommen. Die Spielpläne werden entsprechend der teilnehmenden Mannschaften und dem neuen Rahmenspielplan angepasst.

Im Anhang  die Information, wie die Corona-Wettspielrunde organisiert, gemeldet und abgewickelt werden soll.

Der Entschluss des TC88, mit den beiden Jugendmannschaften und den Herren 60 nicht in der Runde anzutreten, bleibt davon unberührt.

Die Damen 30 und die Herren 40 denken noch nach über Sinn und Unsinn dieser " Corona-Wettspielrunde" die nach den im Moment gültigen Vorgaben (kommen-spielen-gehen, nur Einzel keinen sozialen Kontakt zum Gegner ........) abgewickelt werden soll, und werden sich in den nächsten Tagen entscheiden.

Eine Meldegebühren für die Corona-Wettspielrunde wird seitens des WTB nicht erhoben.

15% der bereits geleisteten Meldegebühren für die vom TC88 im November letzten Jahres gemeldeten 5 Mannschaften wird zurückerstattet. (Wie großzügig !!!!)

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Informationen_zur_Corona-Wettspielrunde_2020.pdf)Informationen_zur_Corona-Wettspielrunde_2020.pdf 845 kB

 

Ab dem 11. Mai kann in Württemberg wieder Tennis gespielt werden. Nachdem das Corona-Virus den gesamten Sport lahmgelegt hat, hat die Landesregierung jetzt den Betrieb von Sportarten im Freien, darunter auch Tennis, unter bestimmten Auflagen wieder frrei gegeben.

Auf unserer Anlage sind 2 Plätze inzwischen hergerichtet und wenn das Wetter es zulässt, kann da auch gespielt werden. Am Tennishäusle sind die Hygienebestimmungen und die Informationen des Ministeriums Stand 8.05.2020 ausgehängt und zwingend zu beachten. (siehe auch im Anhang).

Regeln während der Corona-Zeiten

Die Gesundheit der Mitglieder hat oberste Priorität! Die untenstehenden Regeln stellen deshalb wichtige präventive Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus dar. Es muss alles getan werden, dass im Umfeld des TTC88 keine Infektion entsteht, da dies Konsequenzen nach sich ziehen könnte.

Nachfolgendes ist zwingend zu beachten:

  1. Es gilt der Grundsatz Kommen – Spielen – Gehen
  2. Hygieneregeln ( ( Desinfektionsmittel und Papierhandtücher liegen bereit) und Abstandsgebote (1,5 Meter zu anderen Spielern) sind einzuhalten; soziale Kontakte sollten minimiert werden.
  3. Derzeit sind nur Einzelspiele erlaubt.
  4. Die Anwesenheit auf der Anlage muss mit Sorgfalt dokumentiert werden ( Eintrag in die Liste , Namen, Tag, Uhrzeit )
  5. Auf Händeschütteln wird verzichtet.
  6. Die Distanzwahrung ist gerade auch an der Stecktafel und beim Betreten/Verlassen der Plätze zu be-
    rücksichtigen.
  7. Das Tennisspiel selbst dürfte unter Distanzwahrung unproblematisch sein.
  8. Ein großes Handtuch ist als Sitzunterlage für die Bank zu verwenden. Die gemeinsame Benutzung einer
    Bank ist nicht gestattet.
  9. Die Abziehmatten und die Linienbesen sind möglichst mit Handschuhen zu benutzen.
  10. Abfälle (Müll) sind mit nach Hause zu nehmen; die Mülleimer werden nicht geleert.
  11. Der Aufenthalt im Tennishäusle und auf der Terrasse ist derzeit nicht erlaubt.
  12. Ein Trainingsbetrieb mit Trainer kann stattfinden.-


Als Coronabeauftragte fungieren der 1. und 2. Vorstand.

Ob und wie eine Verbandsspielrunde stattfinden kann, entscheiden die Landesverbände zwischen dem 15.05. und 17.05.

Der TC 88 hat sich im Vorfeld schon entschlossen, auf jeden Fall mit den Herren 60 und den beiden Jugendmannschaften nicht daran teilzunehmen.

 

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an die Vorstandschaft Bruno Betz Tel. 2800 oder Rainer W.Gutbrod  Tel. 1868 wenden.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Hygieneregeln.pdf)Hygieneregeln.pdf 79 kB
Diese Datei herunterladen (Informationen_aus_dem_Ministerium.pdf)Informationen_aus_dem_Ministerium.pdf 132 kB

Seit gestern steht die (vorläufige) Gruppeneinteilung für die Sommersaison 2020 im WTB fest.

Im Anhang die Einteilung für die Mannschaften des TC88 im Bezirk D.

Die gesamte Gruppen-Einteilung ist unter folgender Adresse einzusehen:

https://www.wtb-tennis.de/fileadmin/wtb/downloads_spielbetrieb_regeln_ordnungen/Gruppen_2020/Gruppen_2020___Bezirk_D.pdf 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Gruppeneinteilung_Bezirk_D_2020_TC_88_Steinhilben.pdf)Gruppeneinteilung_Bezirk_D_2020_TC_88_Steinhilben.pdf 217 kB

Zahlreiche Tennisfreunde folgten am vergangenen Samstag, den 9. November der Einladung des TC 88 zur traditionellen Jahresabschlussfeier ins herbstlich dekorierte Pfarrheim. Der 1. Vorsitzende Bruno Betz freute sich über die vielen Gäste quer durch alle Altersklassen und bedankte sich bei den Damen des Eventteams, die wieder ein tolles warmes Büffet organisiert hatten. Zur Abrundung des Festmahles hatten die Tennis-Damen Salate und Dessert-Köstlichkeiten gespendet. Besonder Schätze konnte  Rainer W. Gutbrod diesmal anstatt der obligatorischen Bilderschau präsentieren. Digitalisierte Videos von über 20 Jahre alten VHS-Kasetten, auf denen die legendären TC-88 Feten:  Karaoke-Nacht am Tennisplatz, Schwimmbadfest bei Gutbrods und Players-Night mit Karaoke bei der Stadtmeisterschaft festgehalten waren. Die Ausflüge in die Vergangenheit wurden von den älteren, die dabei waren, mit Reaktionen wie Schmunzeln bis zu wahren Lachsalven quittiert. Wobei die Jüngeren mit Erstaunen feststellten, was in früheren Jahren beim TC 88 neben dem Tennissport so alles los war. Anschließend saß man noch in froher Runde bei einem guten Glas Wein und angeregten Gesprächen bis in die frühen Morgenstunden beisammen.

 

Dass sie doch noch gewinnen können, zeigten die Herren 60 am letzten Spieltag am Samstag zuhause gegen den TC Mössingen. Da beide Teams bereits als Absteiger aus der Verbandsstaffel feststanden, ging es für die TC-Oldies noch darum, sich ordentlich aus der, bis dahin höchsten Spielklasse für ein Steinhilber Tennisteam zu verabschieden. Den Auftakt dazu schaffte an Position 4 Rainer W. Gutbrod, der nach anfänglichen Unsicherheiten in seinem Spiel, zu einem letztlich ungefährdeten Zweisatzsieg kam. Nachsitzen mußte wieder einmal Hans Unsöld an Position 3, der im 1. Satz knapp mit 5:7 unterlag, im zweiten nur 2 gegnerische Spiele zuließ und schließlich den Match-Tiebreak mit 10:4 für sich entschied. Die Nummer 2 Peter Kronfeldt mußte sich trotz erbitterter Gegewehr in 2 Sätzen geschlagen geben. Den dritten Einzelpunkt steuerte dann die Nummer 1 Bruno Betz, der in dieser Runde alle Einzelmatches für sich verbuchen konnte, in gewohnter Manier mit einem 6:0 , 6:1 - Sieg bei. Im Doppel 1 kam dann anfänglich noch etwas Spannung auf, da Bruno Betz / Peter Kronfeldt im 1. Satz, trotz einer 4:1-Führung, die Gäste aus dem Steinlachtal noch auf 5:5 herankommen ließen. Letztlich setzten sie sich aber mit 7:5 durch und gestalteten den 2. Satz mit 6:2 für sich. Rainer W. Gutbrod / Manfred Eschment mußten sich im Doppel 2 in 2 Sätzen ihren Gegnern beugen. Am Ende stand ein 4:2-Erfolg für den TC 88 zu Buche, mit dem man damit nach einer schwierigen Saison mit zu vielen Ausfällen, trotz Abstieg doch noch zu einem versöhnlichen Rundenabschluss kommt.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (28.7.Alle_Begegnungen_Verbandsrunde_2019.pdf)28.7.Alle_Begegnungen_Verbandsrunde_2019.pdf 25 kB

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

2326537