TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Fußball


Die Meistermannschaft, hintere Reihe von links: Rene Ott, Jonas Arnold, Lisa Uhland, Jannik Jaudas, Marius Arnold. Vordere Reihe von links: Constantin Künster, Nico Schlageter, Moritz Hölz, Florian Steck. Vorne liegend Nico Bross.

Am vergangenen Freitag fand in Trochtelfingen das Entscheidungsspiel um die Meisterschaft der E-Jugend in der Kreistaffel 13 im Bezirk Alb zwischen dem TSV Steinhilben I und dem TSV Oberstetten I statt. Die Jungs und Mädels des TSV Steinhilben erwischten den besseren Start.

Die sehr schön heraus gespielten Chancen wurden von Moritz Hölz eiskalt genutzt, so dass man nach 10 Minuten verdient mit 2:0 in Führung lag. Danach kam die Mannschaft des TSV Oberstetten immer besser ins Spiel, konnte die sich ihr bietenden Chancen jedoch nicht zum Torerfolg nutzen. In der zweiten Halbzeit nahm der Druck der Oberstetter auf das Steinhilber Torgehäuse immer mehr zu und es kam wie es kommen musste, Oberstetten erzielte Mitte der zweiten Halbzeit den Anschlusstreffer zum 1:2. Sichtlich geschockt durch das Gegentor fand Steinhilben fast gar nicht mehr ins Spiel und versuchte den knappen Vorsprung über die reguläre Spielzeit zu bringen. Dies gelang leider nicht. Sozusagen mit dem Schlusspfiff erzielten die Oberstetter das 2:2. An dieser Stelle muss der Hintermannschaft der Steinhilber allen voran dem Torhüter Nico Bross ein sehr großes Lob ausgesprochen werden. Denn ohne deren großartige Leistung wäre die Meisterschaft nach der regulären Spielzeit wohl entschieden gewesen. Der „Meisterschaftskrimi“ ging weiter, die Entscheidung musste im Neunmeterschießen fallen. Hier jedoch zeigten die Steinhilber Nervenstärke und ihre Klasse wenn es drauf ankommt. Mit 4:3 nach Neunmeterschießen gewannen die Steinhilber das Entscheidungsspiel und somit die Meisterschaft der Kreisstaffel 13 im Bezirk Alb. Ein ganz großes Dankeschön geht an dieser Stelle an den TSV Trochtelfingen auf dessen Sportanlage das Entscheidungsspiel ausgetragen werden durfte und der somit für optimale Rahmenbedingungen für dieses Spiel gesorgt hat. Ein herzlicher Dank gilt auch dem Schiedsrichter Stefan Buckel, der das Spiel in souveräner Manier geleitet hat.

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 290 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

2665286