TSV Steinhilben 1903 e.V.

 

Sportgaststätte Mettlau

Öffnungszeiten siehe www.bernott.de
Auch wenn es unter der Woche nur eine Vesperkarte gibt, steht der Ausrichtung Ihrer Feier mit deutscher, bürgerlicher Küche nichts im Wege. Kommen Sie vorbei, auch ein Anruf ist willkommen: Tel.: 0172 20 69 935.

Sind deine Mitgliedsdaten noch aktuell?

Hat sich etwas an deiner Bankverbindung, eMail- oder Adresse geändert? Wenn ja, verwende einfach unser Beitrittsformular und aktualisiere deine Daten. Schick das Formular einfach per eMail an mitgliederverwaltung@tsv-steinhilben.de zurück.

Am Freitag, dem 13. Januar 2023, fand die Mitgliederversammlung des TSV Steinhilben im Sportheim statt.

In seinem Jahresrückblick ging der 1. Vorsitzende zunächst auf die Beeinflussung des Sportbetriebs durch die Coronapandemie im vergangenen Vereinsjahr ein. Anschließend zeigte er anhand verschiedener Beispiele auf, wie sich der Verein im vergangenen Jahr weiterentwickelt hat, welche Ziele er erreicht hat und welche Veranstaltungen durchgeführt wurden. Insgesamt betrachtet, sprach er von einem eher ruhigen Vereinsjahr. Außerdem bedankte er sich bei Allen, die den Verein in irgendeiner Weise unterstützt haben und hob in diesem Zusammenhang die gute Zusammenarbeit mit dem Sportheimpächter Bernhard Ott hervor.

In den Berichten der Abteilungs- und Übungsleiter wurde aufgezeigt, was sich in ihren Sparten und Gruppen im vergangenen Vereinsjahr sowohl aus sportlicher als auch geselliger Sicht ereignet hat:

Die Fußballabteilung, die inzwischen eine Spielgemeinschaft mit dem TSV Trochtelfingen bildet, konnte von einer starken Saison 2021/22 berichten. Sowohl die erste, als auch die zweite Mannschaft belegten hervorragende Plätze in vorderen Tabellendrittel. Vor der neuen Saison 2022/23 übernahm Bernd Hirschle das Traineramt von Lothar Winter. Der Start in die Saison gestaltete sich als schwierig, da einige Leistungsträger aus der vorhergegangenen Runde nicht mehr zur Verfügung standen. Das Ziel, die Saison mit beiden Mannschaften unter den Top-5- Plazierungen abzuschließen, ist jedoch nach wie vor formuliert und wird nach der Winterpause weiterverfolgt.

Als Hallensportart war das Tischtennis zu Beginn des Jahres 2022 noch stark von den Einschränkungen durch die Coronapandemie betroffen. Während die Vorrunde in der Saison 2021/22 abgebrochen wurde, konnte zumindest die Rückrunde ausgespielt werden. Bei allen am Spielbetrieb teilnehmenden Mannschaften – drei Herren- und einer Damenmannschaft – war weder ein Aufstieg, noch ein Abstieg zu verzeichnen. Anders sieht es in der aktuellen Saison aus. Sowohl für die erste als auch die zweite Herrenmannschaft ist zur Winterpause ein Aufstieg in erreichbarer Aussicht.

Die Tennisabteilung nahm im Aktivenbereich im vergangenen Jahr mit einer Damen- und zwei Herrenmannschaften an den Rundenspielen teil. Nach vielen sehr knappen und spannenden Spielen belegten alle drei Mannschaften nach der Saison Plätze im Mittelfeld. Vor allem aber in geselliger Hinsicht lief vom Frühjahrsputz bis zur Jahresabschlussfeier viel in der Abteilung.

Auch die Fitness- und Gymnastikgruppen sowie die Jedermänner konnten Erfreuliches berichten. Ihre Übungsabende und Angebote werden in allen Altersklassen im Verein sehr gerne besucht und angenommen. So herrscht reger Sportbetrieb in allen Sparten. Die Übungsabende sind bei allen Gruppen eingebettet in ein bunt gemischtes Jahresprogramm. So wurde besonders hervorgehoben, dass in allen Gruppen auch die Geselligkeit im Verein nicht zu kurz kommt.

Ganz deutlich kam im Laufe der Mitgliederversammlung zum Ausdruck, dass innerhalb des TSV ein großes Augenmerk auf der Jugendarbeit liegt. Die positive Entwicklung in den vergangenen Jahren konnte im zurückliegenden Vereinsjahr fortgesetzt werden. Die Angebote in den Abteilungen Fußball, Tischtennis und Tennis sowie beim Kinderturnen werden zahlreich angenommen. Am Spielbetrieb wird im Jugendbereich mit mehreren Mannschaften in den Sparten Fußball, Tischtennis und Tennis teilgenommen.

Auch im zurückliegenden Vereinsjahr wurde der TSV von vielen Seiten von außen unterstützt, so dass der Kassierer Mathias Hölz sich bei vielen Gönnern und Unterstützern des Vereins bedanken konnte. Er berichtete, dass der Kassenstand zum Ende des Jahres 2022 im Vergleich zum Vorjahr einen deutlichen Zuwachs zu verzeichnen hat. Diese sehr erfreuliche Kassenbilanz ergab sich vor allem dadurch, dass keine größeren, außergewöhnlichen Ausgabeposten anstanden. Der Kassierer und die gesamte Vorstandschaft wurden einstimmig entlastet.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden auch die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Verein vorgenommen. René Mayer und Johannes Unsöld erhielten an diesem Abend die silberne Anstecknadel und eine Urkunde für 25jährige Mitgliedschaft. Eine besondere Ehrung erhielt Mario Heinzelmann. Bereits bei der Vereinsfeier im November 2022 sollte ihm diese Ehre zu teil werden. Da er bei der Veranstaltung jedoch nicht anwesend sein konnte, verlieh ihm nun Horst Burkhart stellvertretend die Ehrennadel des Sportkreises in Bronze.

Barbara Unsöld, Schriftführerin

Bild 1 (von l. nach r.): Doris Nölke (Ausschuss), Johannes Unsöld, René Mayer, Timo Hölz (2. Vorsitzender), Horst Burkhart (1. Vorsitzender)

Bild 2 (von l. nach r.): Mario Heinzelmann, Horst Burkhart (1. Vorsitzender)

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

2725460