TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Fußball

SGM TSV Steinhilben/TSV Trochtelfingen

Kreisliga A Alb Staffel 1 Sonntag, 20.3.2022 20.Spieltag

SV Bremelau-SGM TSV Steinhilben/TSV Trochtelfingen 0:3 (0:1)

Tore: 0:1 (13.) Pascal Geiselhart-0:2 (82.) Kilian Uhland-0:3 (85.) Timo Genkinger

Scorerpunkte für Torvorbereitung: Jan Brunner-Christoph Schmid-Tim Witt

Schiedsrichter: Dirk Blecha (Ehingen/Donau)

Gelbe Karten: 3:3

Eckball 14:3

 

Winter Elf nutzt Torgelegenheiten eiskalt - 3:0 Erfolg in Bremelau ist der fünfte Erfolg in Serie – Pascal Geiselhart, Kilian Uhland und TimoGenkinger erzielen die Tore -

Der Tabellenachte SV Bremelau startete furios in die Partie und hatte die besseren Torgelegenheiten zur Führung. Die SGM-Defensive um Mannschaftskapitän Manuel Hirlinger und Nico Wittner konnten die Angriffswelle aber immer wieder gekonnt unterbinden.

In der 13.Spielminute setzte dann Jan Brunner SGM-Torjäger Pascal Geiselhart in Szene und dieser donnerte das Spielgerät, noch leicht abgefälscht von Christoph Schmid, unhaltbar mit seinem achten Saisontor zur Führung ins Netz. Der Gastgeber zeigte sich nicht geschockt und drängte auf den Ausgleich. Rick Fauser im SGM-Gehäuse zeigte sich aber wieder gut disponiert und konnte mit guten Reflexen seinem Team die Führung halten. Auch die frühe, verletzungsbedingte Auswechslung von Führungsspieler Simon Roggenstein, konnte die Elf von Lothar Winter wegstecken. Mit dem nötigen Spielglück im Rücken, ging es mit dem knappen Vorsprung in die Pause. Nach dem Wechsel verstärkte die Heimelf zusehends den Druck auf das SGM-Gehäuse, konnte aber trotz einer Flut von Eckbällen den Ausgleich nicht erzielen. Auf der Gegenseite blieb der Gast bei den wenigen Kontern immer torgefährlich. Kilian Uhland gelang dann mit einem herrlichen Freistoß aus halbrechter Position das vorentscheidende 2:0 (82.). Der eingewechselte Tim Witt bediente beim nächsten klug inszenierten Angriff Timo Genkinger mustergültig und dieser ließ mit einem Flachschuss zum 3:0 Thomas Brunner im SV-Gehäuse keine Abwehrmöglichkeit und den mitgereisten SGM-Anhang kräftig jubeln (85.). Unter dem Strich geht der Erfolg dann auch in Ordnung, denn das Team von Lothar Winter nutzte seine Torgelegenheiten im Stil einer A-Liga Spitzen-Elf eiskalt und effizient.

Mit dem jetzt fünften Erfolg in Serie bleibt man dem Spitzenduo aus Sonnenbühl und Auingen als Tabellenvierter mit 38 Punkten auf der Habenseite weiter auf den Fersen. Im nächsten Spiel empfängt das SGM-Team zum Lokalderby den TSV Pfronstetten. In der Vorrunde ging man als 4:1 Sieger vom Platz. Die Tore wurden damals Steffen Betz, Jan Brunner, Timo Nölke und Kilian Uhland gutgeschrieben.

 

Die SGM spielte mit folgendem Aufgebot:

1 Rick Fauser-

3 Manuel Hirlinger-5 Jan Brunner-6 Simon Roggenstein (34./23 Timo Genkinger) -13 Marco Uhland (72./11

Felix Betz) -14 Nico Wittner-17 Pascal Geiselhart (66./77 Tim Witt) -21 Kilian Uhland-32 Robin Schmid-

38 Christoph Schmid-66 Steffen Betz

SGM Bank:

40 Nick Hipp (ET)-2 Alex Holder-9 Ralf Arnold-11 Felix Betz-23 Timo Genkinger-77 Tim Witt

Trainer: Lothar Winter - Mannschaftsbetreuer: Ingo Frömming und Willi Peternel –

Mannschaftskapitän: Manuel Hirlinger

 

Wir bedanken uns für die Unterstützung unserer Zuschauer in der Saison 2021/22 und freuen uns mit euch auf weitere spannende und hoffentlich für unsere SGM erfolgreiche Spiele.

(Michael Eberle)

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 112 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

2602882