TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Tennis

Junioren U18                        TC88 Steinhilben - TA TSV Sickenhausen   1:5

Daß sich Trainingsfleiß auszahlt, durfte am Samstag Julius Weiß bei der Begegnung der Junioren U18 gegen die TA TSV Sickenhausen erfahren. Er drehte das Match nach dem Verlust des ersten Satzes (4:6), als er den zweiten für sich mit 6:3 und den anschließenden Match Tiebreak unter großem Jubel für sich entscheiden konnte. Auch Ben Heinzelmann lieferte eine gute Leistung ab, indem er seinem Kontrahenten im zweiten Satz immerhin 4 Spiele abnahm. Mächtig ins Zeug legten sich auch Jonas Frank und Jan Hazotte, unterlagen aber jeweils in 2 Sätzen ihren starken Gegnern. Die Doppel mit Jonas und Julius, sowie Ben und Jan mußten sich ebenfalls in 2 Sätzen geschlagen geben. Unterm Strich aber blieb der erste Matchgewinn für die Steinhilber Jungs.   Glückwunsch.

 

 Herren 60                  TC88 Steinhilben - TA Adelberg-Oberberken     Gast nicht angetreten

Keine Wertung gibts für die Herren 60, deren Gegner wegen Spielermangel nicht angetreten sind

 

 Herren 40                  TC88 Steinhilben - TV Hohenstein            6:0

Einen Kantersieg trotz 3 Entscheidungen per Match Tiebreak landeten die Herren 40 beim TV Hohenstein. Sie waren zu ihrem Heimspiel auf dessen Plätze ausgewichen, weil in Steinhilben für den Samstag 3 Heimspiele angesetzt wurden.

Horst Burkhart hatte bei seinem Einzel mehr Mühe als erwartet, siegte aber letztlich doch in 2 Sätzen 6:4 und 6:4. Auch Rüdiger Fasel gelang ein 2 Satzsieg mit 6:4 und 6:1. Helmuth Dieth und Michael Löffler mußten in ihren Einzel , wie schon öfters, nach dem Gewinn des ersten Satzes und Verlust des zweiten in die Verlängerung. Beide konnten aber den Match Tiebreak für sich entscheiden. Im anschließenden Doppel beherrschten Burkhart / Fasel ihre Gegner in überzeugender  Manier mit nur einem Spielverlust in 2 Sätzen. Spannender dagegen machte es Helmuth Dieth der auch in Doppel mit Michael Hanker über die Langdistanz gehen mußte. 7 :5 gewannen die beiden den ersten Satz, ließen dann Federn zum 2:6 im zweiten, ehe sie am Ende mit 10:2 den Gesamtsieg des TC88 mit 6:0 sicherstellten. Ein herzliches Dankeschön an die Tennisfreunde des TV Hohenstein, für die Austragung des "Steínhilber Heimspiels"

 

 Damen 30                  TA SV Ohmenhausen - TC88 Steinhilben                        5:1

Wenig zu erben gab es für die Damen 30 bei ihrem Gastspiel in Ohmenhausen. Sarah Hermann blieb ohne Chance gegen ihre um 9 Leistungsklassen höher eingestufte Gegnerin und kassierte eine schmerzliche 2 Satzniederlage ohne eigenen Spielgewinn. Martina Unsöld dagegen hatte mit ihrer Gegenüber wenig Schwierigkeiten und konnte mit ihrem Sieg in 2 Sätzen den Punkt für den TC88 beisteuern. Diana Heinzelmann gab ihr Einzel in 2 Sätzen ab, während Yvonne Hölz sich erst im Match Tiebreak geschlagen gab. Auch im Doppel 2 mit Diana erreichte Yvonne die Verlängerung, leider wieder mit dem besseren Ende für die Gastgeberinnen. Auch Doppel 1 Sarah und Martina hielten lange dagegen, mußten aber am Ende doch mit 5:7 und 4:6 geschlagen den Court verlassen.

Nachdem zwei Vereine ihre Mannschaften zurückgezogen haben, gehts jetzt für die Damen 30 erst wieder im September in die letzte Begegnung der Verbandsrunde 2021.

 

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

2602840