TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Tennis

Herren 60      TA SPV Nürtingen - TC88 Steinhilben   3:3 (verloren)

Nach 6 Stunden Gesamtspielzeit in Nürtingen, fehlten den Herren 60 in ihrer vorgezogenen Begegnung am Freitag ganze 4 Spiele zum ersten Sieg in der Verbandsrunde 2021. Wieder mit Bruno Betz an Pos. 1 begann der Nachmittag vielversprechend, ein nie gefährdeter 2-Satzsieg brachte den 1. Punkt für den TC88. Das längste Match, über zwei-einhalb Stunden, bestritt Thomas Betz, der in beiden Sätzen den Satzball zum 7:5 hatte, stattdessen den 6:6-Ausgleich kassierte, und beides Mal auch den Tiebreak verloren geben musste. Peter Kronfeldt agierte in seinem ersten Satz zu passiv und gab diesen ohne Spielgewinn mit 0:6 ab. Im 2. Satz riskierte er mehr und konnte mit 7:5 den Satzausgleich herstellen. Den anschließenden Match-Tiebreak entschied er dann klar mit 10:4 für sich. Rainer W. Gutbrod´s Zwei-Satz Niederlage ergab dann nach allen Einzeln einen 2:2-Zwischenstand. Doppel 2 T. Betz / Gutbrod stellte mit einem 7:6 und 6:3 die Zeichen für den TC88 wieder auf Sieg, da man mit dem sieggewohnten Doppel 1 B. Betz / Kronfeldt ja noch den Joker in der Hinterhand hatte. Doch die beiden taten sich ungewohnt schwer. Nach einem 6:4 im ersten, spielten sie im zweiten Satz mit zu wenig Risiko und mußten diesen mit 5:7 den Gastgebern überlassen. Der Match-Tiebreak ging dann leider mit 5:10 verloren. Am Ende fehlten den Steinhilbern mit 3:3 Matches, 7:7 Sätzen und 60:63 Spielen lediglich 4 Spiele zum Gesamtsieg. Mit 3 Niederlagen steht man nun auf dem zweitletzten Tabellenplatz in der Staffelliga.

Junioren U18     TC88 Steinhilben - TC Engstingen      0:6

Ebenfalls das Tabellenende zieren die Junioren U18, die am Samstag den TC Engstingen zu Gast hatten. Jan Burkhart, Jonas Frank, Julius Weiss, Jan Hazotte /Tobi Walz waren wie immer mit Begeisterung bei der Sache. Julius gelang diesmal sogar ein Satzgewinn, während seine Mannschaftskameraden den Gästen die Matches jeweils in 2 Sätzen überlassen mußten. Auch die Doppel konnten die Engstinger Jungs deutlich für sich entscheiden.

Die Damen 30 hatten am Wochenende frei und auch die Herren 40 greifen erst am 17. Juli wieder ins Spielgeschehen ein, sie verlegen wegen einer 3-fach Belegung ihr Heimspiel gegen Hohenstein auf die Plätze der Gegner bei der Hohensteinschule.

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

2602843