TSV Steinhilben 1903 e.V.

 

Sportgaststätte Mettlau

Öffnungszeiten siehe www.bernott.de
Auch wenn es unter der Woche nur eine Vesperkarte gibt, steht der Ausrichtung Ihrer Feier mit deutscher, bürgerlicher Küche nichts im Wege. Kommen Sie vorbei, auch ein Anruf ist willkommen: Tel.: 0172 20 69 935.

Sind deine Mitgliedsdaten noch aktuell?

Hat sich etwas an deiner Bankverbindung, eMail- oder Adresse geändert? Wenn ja, verwende einfach unser Beitrittsformular und aktualisiere deine Daten. Schick das Formular einfach per eMail an mitgliederverwaltung@tsv-steinhilben.de zurück.

TSG Upfingen II - TSV Steinhilben II       2:1

Tore: 0:1 Otmar Hermann (17.),
         1:1 (51.), 2:1 (89./FE)

TSG Upfingen - TSV Steinhilben              6:0

Tore:
1:0 (4.), 2:0 (16.), 3:0 (26.), 4:0 (51.), 5:0 (55.), 6:0 (78.)

Aufstellung: R. Heinzelmann, O. Bergmann, M. Heinzelmann, H. Walz, M. Heitl (67. M. Puplick), M. Hölz, M. Jung (57. B. Hölz), F. Pfenning, T. Zeiler (67. T. Hölz), R. Mayer, J. Unsöld


Eine deutliche 6:0 Niederlage musste die erste Mannschaft beim Tabellenzweiten TSG Upfingen hinnehmen. Bereits nach 4 Minuten gingen die Hausherren in Führung, als unsere Abwehr auf Abseits spielte und der Gästestürmer alleine auf unser Tor zulief und souverän die 1:0 Führung erzielte. In der 12 Minute hatte R. Mayer den Ausgleich auf dem Fuß schoss aber knapp am Tor vorbei. Aus dem nichts heraus ging die TSG Upfingen dann in der 16. Minute mit 2:0 in Führung. Ein langer Ball in den Strafraum wurde von unserer Hintermannschaft unterschätzt, aus dem Getümmel heraus erzielte der Gästestürmer das zweite Tor. Durch einen Foulelfmeter erhöhten die Gastgeber in der 26. Minute auf 3:0 und das Spiel war entschieden.


Nach der Halbzeitpause spielten die Hausherren befreit auf und konnten in der 51. und 55. Minute noch zwei weitere Tore erzielen. Der 6:0 Endstand fiel in der 78. Minute und war auch in dieser Höhe verdient. Unsere Elf hatte über die 90 Minuten gesehen nur eine echte Torchance und war dem Gegner heute nicht gewachsen. Zu viele Abspielfehler und leichte Ballverluste verhinderten einen kontrollierten Spielaufbau und vieles war Stückwerk oder beruhte auf Einzelaktionen.



Ebenfalls gegen die TSG Upfingen spielte unsere 2. Mannschaft. Die 0:1 Führung für den TSV erzielte O. Hermann in der 17. Minute, die erst in der 51. Minute ausgeglichen wurde. In der letzten Viertelstunde hatte man zweimal die Chance in Führung zu gehen, zum einen scheiterte man am Torwart und zum anderen traf man nur den Pfosten. In der 89. Minute gab der Schiedsrichter dann Strafstoss für die TSG Upfingen. Die Chance ließen sich die Gastgeber nicht nehmen und gewannen am Ende etwas glücklich mit 2:1.

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

2505363