TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Tennis

2 Siege und 2 Niederlagen sind die Bilanz für die Tennis-Cracks des TC88 Steinhilben am vergangenen Wochenende.

Junioren U18                        TV Reutlingen - TC88 Steinhilben       6:0

Am Samstag 3.Juli waren die Junioren U18 bei der 5.Mannschaft des TV Reutlingen zu Gast. Beeindruckt von der großen Anlage mit 16 Sandplätzen und 32 gemeldeten Mannschaften, von der VR-Talentiade U8 bis zur 2. Bundesliga, trotzdem gaben Peter Kronfeldts Jungs Alles. Ein paar Spiele im Einzel und im Doppel und sogar eine Tiebreak konnten sie wieder auf ihrer Habenseite verbuchen, aber am Schluß unterlagen Jonas Frank, Julius Weiß, Ben Heinzelmann und Nick Litzkowy den Achalmstädtern deutlich mit 0:6.

Herren 60      TC Hochberg-Reichenbach -  TC88 Steinhilben           5:1

Ersatzgeschwächt mußten die Herren 60 am Samstag beim TC Hochberg-Reichenbach antreten. Aufgerückt an Pos.1 schlug sich Thomas Betz im 1. Satz wacker und zwang seinen Gegner in den Tiebreak, der dann aber knapp zu Gunsten des Gastgebers endete. Bei einer 2:0-Führung im 2. Satz zog sich Thomas eine Zerrung zu und mußte aufgeben. Peter Kronfeldt unterlag relativ deutlich in 2 Sätzen. Rainer W. Gutbrod fand im 1. Satz überhaupt nicht ins Spiel und gab diesen ohne Punktgewinn ab. Der 2. Satz ging immer wieder über Einstand, endete aber schließlich mit 3:6. Hagen Herr lieferte in seinem ersten Einzel nach längerer Zeit eine ordentliche Leistung ab, hatte aber ebenfalls in 2 Sätzen mit 2:6 und 4:6 das Nachsehen. Trotz Verletzung trat Thomas Betz mit Peter Kronfeldt zum Doppel 1 an. Da Thomas fast alles nur aus dem Stand spielen konnte, mußte Peter die meiste Laufarbeit verrichten. Um so höher ist es zu bewerten , daß sie ihren Gegnern mit 3:6 und 5:7 ganz ordentlich Paroli boten.So blieb es dem Albstrassen-Doppel Hagen Herr und Rainer W. Gutbrod vorbehalten, für den Ehrenpunkt zu sorgen. In einem engen 1. Satz mit Führungswechseln, setzten sie sich am Ende mit 7:5 durch. Im 2. Satz erkämpften sie sich eine schnelle 5:2-Führung, machten es aber nach 2 Spielgewinnen ihrer Gegner nochmal spannend, ehe Hagen Herr mit einem Vorhandkracher das 6:4 klarmachte.

Herren 40      TG Gönningen - TC88 Steinhilben                   1:5

Die Herren 40 kehrten am Samstag mit einem 5:1-Sieg aus dem Wiesaz-Tal zurück.Da der Gastgeber TG Gönningen verletzungsbedingt nur mit 3 Spielern antreten konnte,hatte man vor Spielbeginn schon 2 Punkte auf der Habenseite. Horst Burkhart dominierte sein Einzel in gewohnter Weise und siegte in 2 Sätzen. Auch Rüdiger Fasel ließ nichts anbrennen und ließ seinem Gegner keine Chance. Allein Helmuth Dieth mußte sein Match in 2 Sätzen abgeben, den zweiten allerdings erst im Tiebreak. Das einzige Doppel , Burkhart / Dieth machte dann in 2 Sätzen für die Steinhilber alles klar.

 Damen 30      TC88 Steinhilben - TA TSV Plattenhardt                    3:3 gewonnen

Eine großartige Leistung zeigten die Damen 30 am Backhaus to go - Sonntag bei ihrem Heimspiel gegen die TA TSV Plattenhardt, die mit ihren, durchweg in höherer Leistungsklasse eingestuften ersten Vier auf die Alb gekommen waren. Sarah Hermann fertigte ihre Gegnerin kurzer Hand mit 6:1 und 6:3 ab. Auch Martina Unsöld schaffte mühelos einen 6:3 und 6:2 -Sieg. Diana Heinzelmann und Doris Nölke mußten nach starken ersten Sätzen die zweiten klar abgeben. Nach den Einzeln stand nun ein 2:2 zu Buche. Doppel 1 mit Sarah Hermann / Diana Heinzelmann holte sich Satz 1 knapp mit 7:5, verlor den zweiten im Tiebreak und dann leider auch den ChampionsTiebreak. Martina Unsöld und Doris Nölke konnten mit ihren 2-Satz Sieg auf 3:3 ausgleichen. Mit einem mehr gewonnenen Satz ging der Gesamtsieg an die Mädels des TC88

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 140 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

2435879