TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Fußball
  • Erste Mannschaft landet fünften Sieg in Folg
  • Zweite Mannschaft verliert Kontakt zur Spitzengruppe

 

SV Hülben II - TSV Steinhilben II :                    3:2

Wie schon am vergangenen Wochenende wurden unsere Jungs kalt erwischt. Bereits nach 6 Minuten wurde unsere Hintermannschaft durch einen Einwurf der Gastgeber überrumpelt. Der Ball konnte nicht geklärt werden und so geriet man bereits früh in Rückstand. Dies war ein Weckruf für unsere Elf. In der 24. Minute setzte sich Tobias Zeiler auf der rechte Seite durch und zirkelte den Ball mustergültig in den Strafraum. Dort stieg Otmar Hermann hoch und köpfte aus kurzer Distanz zum 1:1 Ausgleich ein. So ging es in die Halbzeit.
Frei nach dem Motto „Und täglich grüßt das  Murmeltier“ begann die zweite Halbzeit mal wieder mit einem frühen Gegentreffer. In der 47. Minute erhöhte Hirlinger auf 2:1 für die Gastgeber. Aber auch nach dem erneuten Rückstand zeigte unsere Mannschaft Moral und kämpfte sich zurück in die Partie. Nach 72 Minuten dann der erneute Ausgleich. Wieder war es Otmar Hermann, der unsere Farben zurück ins Spiel brachte. Als die Nachspielzeit bereits begonnen hatte und sich die Zuschauer bereits auf dem Weg zur Wurstbude waren, musste unsere Mannschaft noch das 3:2 hinnehmen. Nach einem langen Ball in die Spitze stand Kullen plötzlich frei vor dem Tor und schob das Leder an Walter vorbei ins Tor.

 

SV Hülben    - TSV Steinhilben    :                    1:2

Komplett anders startete unsere 1. Mannschaft in ihre Partie. Von Anfang an war das Team hellwach und ging bereits nach 4 Minuten in Führung. Nach einer schönen Kombination wurde Alexander Zeiler bedient und verwandelte abgeklärt ins lange Eck. In der 26. Spielminute war es wiedermal eine Standardsituation, welche den Erfolg brachte. Sontheimer stieg nach einem Eckball am höchsten und verlängerte den Ball in den Strafraum. Wie in der letzten Woche stand dort Wittner erneut goldrichtig und musste den Ball nur noch über die Linie drücken. Nur wenige Minuten später schlich sich Berenyi im Rücken der Abwehr davon und scheiterte per Kopf am Pfosten. Der Ball sprang zurück in den Strafraum, wo ein weiterer Stürmer des SV lauerte. Sontheimer warf sich in den Ball und konnte den Abschluss mit dem Oberschenkel abwehren.
So ging es mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit.
Nach dem Wiederanpfiff spielten nur noch die Gastgeber. Im Mittelfeld merkte man unsern Jungs das extrem hohe Tempo der ersten 45 Minuten an. Der SV Hülben hatte plötzlich viel zu viel Platz und konnte mit kontrollierten langen Bällen in die Spitze agieren. Einer dieser langen Bälle fand in der 60. Minute den Kopf von Berenyi, der zum 1:2 einköpfte. Von nun an konnte unsere Mannschaft kaum noch für Entlastung sorgen, verteidigte aber solide. Trotz drückender Überlegenheit konnte sich der SV keine nennenswerte Chance mehr herausarbeiten, wodurch es am Ende bei einem schmeichelhaften 2:1 Erfolg für unsere Mannschaft blieb.

 

Ausblick

Am kommenden Sonntag gastieren die SGM TSV Ödenwaldstetten / TSV Oberstetten und der FC Sonnenbühl auf dem Sportgelände Mettlau. Spielbeginn für die 2. Mannschaft ist 13.00 Uhr. Die 1. Mannschaft spielt um 15.00 Uhr.

 

Tabelle 2 1

 

Tabelle 2 2

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

2665423