TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Fußball

Bei strahlendem Sonnenschein standen unsere beiden Mannschaften der TSG aus Münsingen gegenüber. Unsere zweite Mannschaft ging mit riesigen Ambitionen in die Partie. Dementsprechend hatte das Team aus Steinhilben die ersten Torchancen. Vor allem nach Standards war der TSV gefährlich. Beim ersten gut vorgetragenen Angriff der TSG Münsingen fiel jedoch das 1:0. Ab diesem Zeitpunkt war das Spiel ausgeglichen. Ein weiterer Konter der TSG führte zum 2:0, was auch der Halbzeitstand war. Nach dem Wiederanpfiff fand das Spiel auf Augenhöhe statt. Münsingen konnte sich dennoch mit dem 3:0 die Vorentscheidung sichern. Auch der verwandelte Elfmeter durch Fabian Pfenning zum 3:1 konnte an der Niederlage nichts mehr ändern.

Beim Spiel der ersten Mannschaft konnte man in den Anfangsminuten nicht erkennen, dass Münsingen vom Abstiegskampf bedroht ist. Dennoch hatte unser TSV den besseren Start. Nach einem Steilpass auf Pascal Geiselhart, welcher nur noch mit einem Foul gestoppt werden konnte, gab es in der 14. Minute einen Freistoß aus gefährlicher Position. Manuel Betz gelang es, den Ball aus 20 Metern im Tor unterzubringen. Die Heimmannschaft nutzte allerdings direkt nach dem Anstoß die Freude der Steinhilber aus. Eine kurze Unachtsamkeit der TSV-Hintermannschaft führte zu einem Elfmeter, welcher direkt zum Ausgleich verwandelt wurde. Das Spiel war in der Folge ausgeglichener. In der 31. Minute setzte die Offensivabteilung aus Steinhilben gut nach. So konnte der Ball im gegnerischen Strafraum erobert werden. Nach einem Schuss von Raphael Buckel verwandelte Johannes Unsöld den Abpraller. Mit der Führung von 2:1 für den TSV Steinhilben ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit versuchte die Heimmannschaft den Druck auf die TSV-Abwehr zu erhöhen. Jedoch nutzte der TSV Steinhilben einen Abwehrfehler der TSG in der 56. Minute aus. Johannes Unsöld bekam direkt vor dem Münsinger Torhüter den Ball und konnte nach einem ungewollten Doppelpass mit diesem in das leere Tor zum 3:1 einschieben. Noch einmal spannend wurde das Spiel als sich ein TSG-Spieler auf der rechten Seite durchsetzte und den Ball ins lange Eck schlenzte. Die nachfolgende Druckphase der Heimelf konnte jedoch nicht in ein weiteres Tor umgemünzt werden. Somit endete das Spiel 3:2 für unseren TSV Steinhilben.

Am 22. Mai ist die SG Sonnenbühl bei uns zu Gast. Beide Mannschaften kämpfen dann wieder um 6 Punkte für den TSV.

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

2665406