TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Fußball

FC Römerstein - TSV Steinhilben 2:1 (1:1)

Von Anfang an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem beide Mannschaften aussichtsreiche Chancen vergaben.  In der 19 . Minute konnte R. Sontheimer den verdienten Führungstreffer für den TSV erzielen, nachdem er einen scharf getretenen Freistoß mit dem Kopf verwertete. Die Führung hielt jedoch nicht lange und die Heimelf konnte im Gegenzug nach einem Eckball den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen. Danach verlor der TSV etwas das Konzept und der Tabellenzweite aus Römerstein drängte auf den Führungstreffer. Nach der Halbzeitpause kam Steinhilben wieder besser ins Spiel und dominierte die Partie. In dieser Drangphase des TSV ergaben sich mehrere klarere Chancen, die jedoch kläglich vergeben wurden. Als dann der sonst gut leitende Schiedsrichter dem TSV in der 70. Minute einen Handelfmeter verweigerte, kam die Heimelf wieder besser ins Spiel und erarbeitet sich Chancen. In der 82. Minute war es dann soweit und die Heimelf erzielte den etwas glücklichen 2:1 -  Führungstreffer. Steinhilben warf nun alles nach vorne, wurde jedoch nicht mehr belohnt für die Leistung in der zweiten Hälfte.

Im Einsatz waren: M. Klotz- M. Zeiler- N. Wittner- R. Sontheimer- J. Bechthold- S. Betz(75. S. Ollinger)- R. Buckel(85. C. Schmid)- R. Arnold- P. Geislehart- T. Nölke(50. T. Zeiler)- M. Betz

 

FC Römerstein 2 - TSV Steinhilben 2      1:2 (1:1)

Einen verdienten Sieg konnte die zweite Mannschaft mit nach Hause nehmen. In der Anfangsphase neutralisierten sich beide Mannschaften. Nach einer Standartsituation erzielte die Heimelf dann den etwas glücklichen 1:0 Führungstreffer. Danach wurde der TSV besser und  kam verdient durch S. Heinzelmann in der 20. Minute zum 1:1. Nach der Halbzeit drängte Steinhilben auf den Führungstreffer, den M. Hölz im Anschluss an eine Flanke in der 50. Minute dann auch erzielte. Danach spielte nur noch der TSV und hatte mehrere klare Chancen, die allesamt kläglich vergeben wurden. Am Ende hatte man dann noch Glück, dass man nicht den Ausgleichstreffer hinnehmen musste. Am Ende konnte Steinhilben einen verdienten Sieg einfahren und bleibt weiterhin in der Spitzengruppe.

Im Einsatz waren: S. Scholttisek- M. Weiß- J. Brunner- M. Steck- D. Hack- J. Vopper- N. Schmidt- S. Heinzelmann- M. Hölz- H. Jaudas- A. Eib- J. Klein- P. Hack- D. Werner

Am kommenden Sonntag haben beide Mannschaften Heimspiele, zu denen der SV Hülben zu Gast ist. Spielbeginn für die zweite Mannschaft 13 Uhr und bei der erste Mannschaft 15 Uhr

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 283 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

2665280