TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Fußball

Aktuelles

Verletzungsmisere nimmt kein Ende…

 

SV Auingen II - TSV Steinhilben II           2:2

Langsam aber sicher können sich die aufmerksamen Leser unserer Spielberichte die ersten Minuten unserer zweiten Mannschaft bereits selbst zusammenreimen… Die Abteilungsleitung spielt in der Zwischenzeit mit dem Gedanken, eine Verlegung aller Spiele auf 13.15 Uhr zu beantragen, um so die Viertelstunde zwischen 13.00 Uhr und 13.15 Uhr zu umgehen. Wie bereits in den Wochen zuvor geriet unsere Elf recht früh in Rückstand. In der 5. Minuten zappelte der Ball bereits wieder im Netz des TSV.  Die Mannschaft kämpfte sich zurück und kam wieder besser ins Spiel. Nach knapp einer Stunde fasste sich dann Ralf Arnold ein Herz und marschierte in den gegnerischen Strafraum ein. Dort wurde er regelwidrig zu Fall gebracht und der souverän leitende Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Jimmy Uhland zeigte, dass er die Ruhe in Person ist und zimmerte das Leder zum 1:1 in die Maschen. So ging es auch in die Halbzeit.
Nach dem Pausentee fand unsere Mannschaft besser in die Partie, verpasst es jedoch eine ihrer klaren Torchancen in zählbares umzuwandeln. Es kam, wie es kommen musste und die Gastgeber bestraften diese Nachlässigkeit mit dem 2:1. Mayer zimmerte den Ball in der 76. Minute an den Innenpfosten, von wo aus der Ball ins Netz sprang. Doch auch diesen Dämpfer steckte das Team sehr schnell weg und glich nur wenige Minuten durch Oldie Martin Wessels aus. Die Defensive der Gastgeber konnte einen langen Abschlag von Eib nicht klären und so konnte Wessels mit seinem zweiten Saisontreffer den 2:2 Endstand markieren.
Unsere 2. Mannschaft liegt somit weiterhin auf einem guten 4. Platz den es in dem verbleibenden drei Spielen zu verteidigen gilt.

 

SV Auingen - TSV Steinhilben                  4:0

Auf dem schwer bespielbaren Geläuf in Auingen kamen unsere Jungs nur schwer ins Spiel. Kombinationsfußball durften die mitgereisten Fans nur selten bestaunen und so waren unsere Jungs vor allem nach Standardsituationen gefährlich. Der SV Auingen beschränkte sich auf lange Bälle und konnte einzig bei Einwürfen gefährlich vor das TSV Gehäuse kommen. Kurz vor der Halbzeit dann der erste Ansatz von Kombinationsfußball. Über Özdemir und Geiselhart gelangte der Ball zu Zeiler, welcher mit seinem „Zeiler-Haken“ die Defensive ins Leere laufen ließ und überlegt ins kurze Eck einschob (44. Spielminute).

Vier Punkte wie im letzten Jahr

 

TSV Steinhilben II - SGM TSV Ödenwaldstetten / TSV Oberstetten II

Unsere 2. Mannschaft zeigte eine Reaktion auf die Fehler der vergangenen Wochen. Das Team ging von Beginn an konzentriert zu Werke. Bereits nach sieben Minuten setzte sich Tobias Zeiler auf der linken Seite durch und schob überlegt zum 1:0 ein. Das Team spielte weiter nach vorne und belohnte sich in der 21. Minute. Rene Mayer bekam den Ball am Strafraum serviert und hämmerte den Ball in den Winkel. Nach der Halbzeit war es dann erneut Rene Mayer der den Spielstand zum 3:0 nach oben schraubte. Mit der Führung im Rücken schaltete das Team einen Gang runter.  So war es nicht verwunderlich, dass die SGM in der 71.Spielminute auf 3:1 verkürzen konnte. In der 90 Minute konnte Otmar Hermann den alten Abstand wieder herstellen. Am Ende blieb es bei einem souveränen 4:1 Erfolg unserer Mannschaft. Mit dem Sieg schob sich die „Zweite“ wieder auf Rang 4 und ist somit zurück im Aufstiegsrennen.

 

TSV Steinhilben - FC Sonnenbühl

Beim Spitzenspiel unseres TSV gegen den drittplatzierten FC  Sonnenbühl galt es den Abstand zum direkten Verfolger zu wahren. Zu Beginn der Partie tasteten sich beide Teams zunächst ab, wodurch sich das Geschehen überwiegend im Mittelfeld abspielte. Im Verlauf der ersten Halbzeit gelang es dann beiden Mannschaften mehr Akzente nach vorne zu setzen. Die erste Chance hatte der FC, Klotz konnte jedoch überragend parieren. Auf Seiten des TSV hatte Steffen Betz die beste Chance, als er den Ball nach einem missglückten Abschluss von Wittner direkt abnahm und an den Pfosten setzte. So ging es torlos in die Kabine.
Direkt nach der Halbzeit konnte der TSV dann in Führung gehen. Nach einer schönen Kombination auf der linken Seite wurde Dennis Uhland an der Strafraumgrenze freigespielt. Wie Ricardo Quaresma brachte er den Ball mit dem Außenspann auf das Tor und lies dem Keeper des FC keine Chance. Der FC warf nun alles nach  Vorne und drängte auf den Ausgleich. Unsere Jungs standen zunächst stabil und setzten mehrere gefährliche Konter, konnten diese jedoch nicht in Tore umwandeln. In der 85. Minute hielt die Defensive dem Druck nicht mehr Stand und man musste den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Nur zwei Minuten später sah Betz noch die Ampelkarte wodurch die letzten Minuten noch in Unterzahl über die Bühne gebracht werden mussten. Am Ende blieb es bei einem leistungsgerechten Unentschieden.

 

Ausblick

Am kommenden Sonntag gastiert der TSV beim SV Lautertal 2017. Spielbeginn für die 2. Mannschaft ist 13.00 Uhr. Die 1. Mannschaft spielt um 15.00 Uhr. Gespielt wird in Gomadingen.

  • Erste Mannschaft landet fünften Sieg in Folg
  • Zweite Mannschaft verliert Kontakt zur Spitzengruppe

 

SV Hülben II - TSV Steinhilben II :                    3:2

Wie schon am vergangenen Wochenende wurden unsere Jungs kalt erwischt. Bereits nach 6 Minuten wurde unsere Hintermannschaft durch einen Einwurf der Gastgeber überrumpelt. Der Ball konnte nicht geklärt werden und so geriet man bereits früh in Rückstand. Dies war ein Weckruf für unsere Elf. In der 24. Minute setzte sich Tobias Zeiler auf der rechte Seite durch und zirkelte den Ball mustergültig in den Strafraum. Dort stieg Otmar Hermann hoch und köpfte aus kurzer Distanz zum 1:1 Ausgleich ein. So ging es in die Halbzeit.
Frei nach dem Motto „Und täglich grüßt das  Murmeltier“ begann die zweite Halbzeit mal wieder mit einem frühen Gegentreffer. In der 47. Minute erhöhte Hirlinger auf 2:1 für die Gastgeber. Aber auch nach dem erneuten Rückstand zeigte unsere Mannschaft Moral und kämpfte sich zurück in die Partie. Nach 72 Minuten dann der erneute Ausgleich. Wieder war es Otmar Hermann, der unsere Farben zurück ins Spiel brachte. Als die Nachspielzeit bereits begonnen hatte und sich die Zuschauer bereits auf dem Weg zur Wurstbude waren, musste unsere Mannschaft noch das 3:2 hinnehmen. Nach einem langen Ball in die Spitze stand Kullen plötzlich frei vor dem Tor und schob das Leder an Walter vorbei ins Tor.

 

SV Hülben    - TSV Steinhilben    :                    1:2

Komplett anders startete unsere 1. Mannschaft in ihre Partie. Von Anfang an war das Team hellwach und ging bereits nach 4 Minuten in Führung. Nach einer schönen Kombination wurde Alexander Zeiler bedient und verwandelte abgeklärt ins lange Eck. In der 26. Spielminute war es wiedermal eine Standardsituation, welche den Erfolg brachte. Sontheimer stieg nach einem Eckball am höchsten und verlängerte den Ball in den Strafraum. Wie in der letzten Woche stand dort Wittner erneut goldrichtig und musste den Ball nur noch über die Linie drücken. Nur wenige Minuten später schlich sich Berenyi im Rücken der Abwehr davon und scheiterte per Kopf am Pfosten. Der Ball sprang zurück in den Strafraum, wo ein weiterer Stürmer des SV lauerte. Sontheimer warf sich in den Ball und konnte den Abschluss mit dem Oberschenkel abwehren.
So ging es mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit.
Nach dem Wiederanpfiff spielten nur noch die Gastgeber. Im Mittelfeld merkte man unsern Jungs das extrem hohe Tempo der ersten 45 Minuten an. Der SV Hülben hatte plötzlich viel zu viel Platz und konnte mit kontrollierten langen Bällen in die Spitze agieren. Einer dieser langen Bälle fand in der 60. Minute den Kopf von Berenyi, der zum 1:2 einköpfte. Von nun an konnte unsere Mannschaft kaum noch für Entlastung sorgen, verteidigte aber solide. Trotz drückender Überlegenheit konnte sich der SV keine nennenswerte Chance mehr herausarbeiten, wodurch es am Ende bei einem schmeichelhaften 2:1 Erfolg für unsere Mannschaft blieb.

 

Ausblick

Am kommenden Sonntag gastieren die SGM TSV Ödenwaldstetten / TSV Oberstetten und der FC Sonnenbühl auf dem Sportgelände Mettlau. Spielbeginn für die 2. Mannschaft ist 13.00 Uhr. Die 1. Mannschaft spielt um 15.00 Uhr.

 

Tabelle 2 1

 

Tabelle 2 2

TSV behält 9 Punkte in Steinhilben

 

TSV Steinhilben - SV Würtingen :                                                 2:0

Bereits am vergangenen Mittwoch war die 1. Mannschaft des SV Würtingen auf dem Sportgelände Mettlau zu Gast. Aufgrund der späten Anstoßzeit musste auf den Trainingsplatz ausgewichen werden, wodurch die Akteure mit ähnlich schlechten Platzverhältnissen wie beim Hinspiel, vier Wochen zuvor, zu kämpfen hatten. Beide Mannschaften kamen nur schwer ins Spiel. So war es wieder einmal eine Standardsituation, die das 1:0 bescherte. Nach 18 Minuten legte sich Manuel Betz die Kugel zurecht und zirkelte den Ball mit viel Gefühl in den Winkel. Steinhilben drängte auf das 2:0 und wurde kurz vor dem Halbzeitpfiff belohnt. In der 44. Spielminute wurde Sontheimer im Strafraum zu Fall gebracht un der Schiedsrichter zeigte folgerichtig auf den Punkt. Allen Fussballer-Weisheiten zum Trotz, trat der gefoulte selbst zum Strafstoß an und verwandelte souverän zum 2:0. So ging es auch in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff flachte die Partie ab. Steinhilben verwaltete die Führung und der SV Würtingen konnte kaum Akzente nach vorne setzen. So blieb es bei einem verdienten und ungefährdeten 2:0 Sieg unserer Mannschaft.

 

TSV Steinhilben II - SGM TuS Honau / TSV Holzelfingen II :     1:2

Bei bestem Fussball-Wetter war am vergangenen Sonntag die SGM TuS Honau / TSV Holzelfingen in Steinhilben zu Gast. Unsere Elf rätselte noch, ob die gewählte Sonnencreme auch den erforderlichen Lichtschutzfaktor besitzt, da lag der Ball bereits im Netz. Nach einer Reihe von Unachtsamkeiten musste unsere Elf erneut einem frühen Rückstand hinterher laufen. Doch die Mannschaft zeigte Moral und konnte bereits 10 Minuten später durch einen herrlichen Kopfball von Unsöld zum 1:1 ausgleichen. Die Mannschaft kam nun immer besser in die Partie und konnte füf Minuten vor der Halbzeit mit 2:1 in Führung gehen. Erneut war es Unsöld der den Ball nach Zuspiel von Jaudas verarbeitete und überlegt am Torhüter vorbei schob. Nach der Halbzeit setzte unsere Elf alles daran die Führung zu verteidigen. Unsere Spieler warfen sich in jeden Zweikampf oder auch Ball und konnten so die Führung über die Zeit bringen.

 

TSV Steinhilben - SGM TuS Honau / TSV Holzelfingen :              3:0

Auch der 1. Mannschaft merkte man die Probleme mit den ungewohnt heißen Temperaturen an. Zwar stand die Mannschaft defensiv sehr stabil, konnte jedoch kaum Akzente nach vorne setzen. Die beste Chance der ersten Halbzeit hatte A. Zeiler auf dem Fuß, als er aus kurzer Distanz am gut postierten Torhüter der TuS scheiterte. Trainer David war mit der Leistung der ersten Halbzeit nicht zufrieden und rüttelte die Mannschaft mit seiner Halbzeitansprache wach. Nur 6 Minuten nach Wiederanpfiff stand Nico „Oberhas“ Wittner nach einem Eckball goldrichtig. Als ihm der Ball vor die Füße fiel donnerte er den Gästen der SGM ein nachträgliches Osterei ins Netz. Knapp 15 Minuten später konnte Klotz einen Angriff der SGM unterbinden und reagierte anschließend geistesgegenwärtig. Sein langer und punktgenauer Abschlag fand A. Zeiler, der das Leder gekonnt über den herausstürmenden Torhüter der SGM ins Netz lupfte. Von nun an spielte überwiegend der TSV, konnte jedoch keine der zahlreichen Chancen nutzen. Erst drei Minuten vor Schluss wurde  Özdemir nach einer schönen Kombination im Strafraum frei gespielt. Mit einem kurzen Hacken ließ er seinen Gegenspieler ins Leere laufen und verwandelte überlegt ins lange Eck. Dies wa zugleich der Endstand.

 

Ausblick
Am kommenden Sonntag gastieren unsere Mannschaften beim SV Hülben. Spielbeginn für die 2. Mannschaft ist 13.00 Uhr. Die 1. Mannschaft spielt um 15.00 Uhr.

 

 

Der TSV Steinhilben sagt Danke – Teil 3!!!
In der Vorrunde wurde bei unserem TSV viel bewegt. Aus diesem Grund möchten wir die Gelegenheit nutzen und Danke sagen.

Im Laufe der Vorrunde begannen unsere Jungs, unter der Leitung von Chef-Planer S. Ollinger, mit der Renovierung unserer Kabinen. Aufgrund des Schimmelbefalls wurde vor allem die Heim-Kabine grundsaniert. Allen freiwilligen Helfern möchten wir hiermit für Ihr Engagement danken.
Ein weiteres Dankeschön gilt Konstantin Steiner und seinem Team von der Schreinerei-Steiner für die Hilfe beim Einbau und der Beschaffung unserer neuen Plameco-Decke. Wie die Ergebnisse zeigen, fühlen sich unsere Jungs in Ihrer neuen Heimat pudelwohl.

IMG 6909

TSV baut Tabellenführung aus

 

TSG Münsingen - TSV Steinhilben :                0:7

Am Gründonnerstag war unsere 1. Mannschaft bei der TSG Münsingen zu Gast. Zu Beginn der Partie wirkte es so als wäre die komplette Mannschaft noch im Geschäft, denn keiner war bereit für die wichtigen 3 Punkte zu arbeiten. In der ersten halben Stunde erarbeiteten sich die Gastgeber die besseren Chancen. Langsam wachte unsere Mannschaft auf und konnte nun ebenfalls Akzente nach vorne setzen. Nach einer unübersichtliche Situation im Strafraum der Gastgeber zeigte der gut leitende Schiedsrichter zu Recht auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Manuel Betz souverän zum 1:0. Nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff machte sich Christoph Schmid auf der linken Seite auf die Reise und lies mehrere Münsinger stehen. Nachdem seine Hereingabe in der Mitte nicht verwertet werden konnte setzte er selber nach und schob zum 2:0 ein. In  der 40. Spielminute erhöhte Robin Schmid noch auf 3:0, was zugleich der Halbzeitstand war. In der Halbzeit reagierte auch Oldie Alexander Zeiler und entfernte den vergessenen Schuhspanner aus seinen Kickstiefeln. Eine Entscheidung mit Folgen. Nur 120 Sekunden nach Wiederanpfiff konnte ich Zeiler doch noch in die Torjägerliste eintragen und erhöhte auf 4:0. Von nun an spielte nur noch der TSV. Mit seinen Treffern 2 und 3 (53. Spielminute & 75. Spielminute)  erhöhte Robin Schmid auf 6:0. Den Schlusspunkte, zwei Minuten vor Schluss,  setzte dann wiederum Manuel Betz. Am Ende war es ein verdienter 7:0 Erfolg für unsere Jungs.

 

TSV Steinhilben – FV Bad Urach :                   2:0

Im Spitzenspiel der Kreisliga A1 Münsingen trafen die aktuell besten Mannschaften der Liga aufeinander. Das Spiel zwischen dem Erst- und Zweitplatzierten, oder auch der besten Defensive und der besten Offensive der Liga, versprach viel. Beide Mannschaften zeigten in der 1. Halbzeit, dass sie zu Recht ganz Oben stehen. Der Gast aus Urach tat sich mit dem holprigen Platz etwas schwer, wodurch er das gewohnte Kurzpassspiel etwas vermissen ließ. Trotz alledem entwickelte sich ein temporeiche Spie mit Chancen auf beiden Seiten. Die wohl beste Chance hatte Semih Özdemir, als er nach einem Freistoß völlig frei am Fünfmeterraum auftauchte, mit seinem Kopfball jedoch am überragend reagierenden Torspieler des FVU scheiterte. So ging es torlos in die Halbzeit. Nach der Halbzeit spielte zunächst nur der Gast aus Urach. Unsere Jungs benötigten ein paar Minuten, um wieder ins Spiel zu finden. In der 63. Minute dann die Spielentscheidende Szene. Steffen Betz hebelte mit einem langen Ball die gesamte Uracher Defensive aus und schickte Zeiler auf die Reise. Dieser wurde vom Torspieler des FVU kurz vor dem Strafraum, regelwidrig zu Fall gebracht und wurde mit Rot des Platzes verwiesen. Den fälligen Freistoß zirkelte Manuel Betz genau auf den Kopf von Özdemir, der erneut völlig blank am Fünfmeterraum einköpfen konnte. Trotz Rückstand und Unterzahl versuchte der FVU weiter nach vorne zu Spielen und erarbeitete sich weiterhin gute Chancen, scheiterten aber an der Steinhilber Defensive oder am gut aufgelegten Klotz. In klassischer Osterhasen-Manier, wollte er sich kein Ei ins Netz legen lassen. Die endgültige Entscheidung brachte dann das 2:0. Nach einer flanke von Schmid stand Zeiler goldrichtig und köpfte unhaltbar ein. Dies war zugleich der Endstand.

 

Ausblick

Für die erste Mannschaft gilt es in den kommenden Wochen, den erarbeiteten Vorsprung von vier Punkten weiter auszubauen. Die nächste Möglichkeit bietet sich am Mittwoch auf dem Sportgelände Mettlau. Zu Gast ist der Tabellenachte vom SV Würtingen. Spielbeginn ist um 19.00 Uhr.

Am Donnerstag spielt dann unsere 2. Mannschaft bei der TSG Münsingen II. Auch hier gilt es an wieder in die Spur zu finden, um im Kampf um die Tabellenspitze nicht weiter an Boden zu verlieren.

Am kommenden Wochenende stehen dann die nächsten Spiele auf dem Sportgelände Mettlau an.
Beide Mannschaften empfangen die SGM TuS Honau / TSV Holzelfingen. Spielbeginn für die 2. Mannschaft ist um 13.00 Uhr. Die 1. Mannschaft spielt um 15.00 Uhr.

 

Tabelle 1

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 96 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

833652