TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Tennis

Aktuelles

Am vergangenen Samstag 5.Dezember 2015 lud der TC 88 zu seiner traditionellen Jahresabschlussfeier ins  Pfarrheim in Steinhilben ein. Der 1. Vorsitzende Bruno Betz freute sich über ein fast volles Haus quer durch alle Altersklassen und bedankte sich bei den Damen des Eventteams um Sieglinde Baisch und Doris Nölke, die  hatten wieder keine Mühen gescheut und den Saal vorweihnachtlich dekoriert und ein köstliches warmes Büffet organisiert. Die von den Tennisdamen gespendeten Salate und Dessert-Köstlichkeiten rundeten das Festmahl ab. Natürlich durfte auch dieses Jahr die Digibildershow von Rainer W. Gutbrod nicht fehlen, die einen Querschnitt des Vereinslebens aus 2015 zeigte und  Erinnerungen an verschiedene Highlights wie Clubmeisterschaft, Bändelesturniere oder Radausfahrt und Forellenessen wieder lebendig machte. In froher Runde saß man bei einem guten Glas Wein und angeregten Gesprächen bis in die frühen Morgenstunden beisammen.

Das hochsommerliche Wetter am vergangenen Samstag nutzten die Tennisler des TC 88 für ihr traditionelles Forellenessen. Bereits am Nachmittag wurde auf der Anlage Mettlau in bunt gemischten Doppeln Tennis gespielt,  bei dem alle Altersklassen und Spielstärken auf ihre Kosten kamen. Wer gerade nicht dem gelben Filzball nachjagte, genoss den Sonnenschein auf der Terasse des Tennishäusles bei einem guten Viertele oder Weizenbier und ließ sich die auf dem großen Grill gegarte Forelle oder Steak schmecken.

Fleißige Hände um das Eventteam hatten diese kulinarischen Köstlichkeiten auf  bekannte und bewährte  Weise wieder zubereitet und mit einem Salatebüffet ergänzt. Über 40 Teilnehmer und Gäste saßen in gemütlicher Runde bei bester Unterhaltung noch lange zusammen.

Im Zeitraum vom 17.- 29. August führte der TC 88 seine Doppel-Vereinmeisterschaften durch. In 3 Gruppen zu je 4 Teilnehmern kämpften 12 Herren 40 bis 60+ mit wechselnden Partnern um die meisten Spielgewinne. Ein Novum bei dieser Meisterschaft: Für den verletzten Roland Griesinger sprang kurzfristig Diana Heinzelmann ein, die sichtlich viel Spass daran hatte, den einen oder anderen gestandenen Senioren zu ärgern. Nach Abschluss dieser Gruppenphase hatten dabei als Gruppensieger Horst Burkhart, Bruno Betz und Helmuth Dieth die meisten Punkte auf ihrem Konto. Zur Doppelentscheidung standen nun folgende Paarungen an:

Um Platz 1 und 2: Die Alten gegen die Jungen

um Platz 3 und 4:  Die Großen gegen die Kleinen

um Platz 5 und 6:  Die Linkshänder gegen die Rechtshänder

Doppelvereinsmeister 2015 wurden "Die Jungen" Horst Burkhart / Helmuth Dieth vor "Den Alten" Peter Kronfeldt / Bruno Betz. Platz 3 erreichten "Die Großen" Werner Pfenning / Hagen Herr vor "Den Kleinen" Diana Heinzelmann / Manfred Eschment. Auf den 5 Platz kamen "Die Rechtshänder" Patrick Hillen / Rainer W. Gutbrod vor "Den Linkshändern" Robert Hazotte / Horst Balkau.

Dass der Spass am Tennisspielen bei diesen Meisterschaften vor dem unbedingten Erfolg lag, brachte Sportwart Peter Kronfeldt, der das Turnier wieder bestens organisiert hatte, bei einer kleinen Siegerehrung zum Ausdruck. Jeder Teilnehmer erhielt einen kleinen Gutschein für´s Sportheim und bei Wurstsalat-Essen und einem kleinen Umtrunk saß man noch lange zusammen.

 

Teilnehmer der Doppel-Vereinsmeisterschaften 2015

Spass - Spannung - Gute Unterhaltung. Unter diesem  Motto fand   am Samstag 22. August auf der Tennisanlage Mettlau der 4. Bauwagen-Cup statt.

Unter großer Beteiligung wurden die Doppel - Paare ausgelost, was jedem die Möglichkeit gab zu gewinnen, da es keinen Favoriten gab. Um 13:00 ging es los und dauerte bis ca. 19:00 Uhr. Zuerst wurde in Gruppen a 5 Doppel gespielt (15 min). Die ersten 4 kamen weiter in eine K.O Phase (ein Gewinnsatz).
Platzierungen:
1. Jennifer Harrelson / Pascal Geißelhart gewannen das Finale mit 6:4 und einen Sportheim Gutschein über 15 €
2. René Mayer / Tamara Schnitzer gewannen 4 Freigetränke im Bauwagen
3. Natascha Wagner / Nikolaj Schmidt gewannen das Spiel um Platz 3 mit 6:3 und eine Flasche Likör
- eine Flasche Sekt gab es für jeden Teilnehmer

Sieger und Plazierte beim Bauwagen-Cup 2015

TC-88-Radler kurz vor der Abfahrt bei der Schule

Am vergangenen Sonntagmorgen startete eine 17-köpfige Radler-Truppe des TC 88 bei sonnigem Wetter an der Schule zu ihrer Radausfahrt ins Laucherttal. Von Steinhilben aus führte die Route vorbei am Mägerkinger See, über Hausen und Hörschwag nach Stetten, wo am schön angelegten Spielplatz eine kleine "Spielpause" eingelegt wurde. Weiter gings über Melchingen nach Willmandingen zur Mittagrast im Landhotel Sonnenbühl. Durch den Hochbetrieb aufgrund des schönen Wetters fiel die Mittagspause dort etwas länger aus und inzwischen war eine bedrohliche, schwarze Gewitterwand  aufgezogen. An die Weiterfahrt über die Bärenhöhle und die Haid war nicht mehr zu denken, jetzt hieß es schnell auf die Räder, um noch trocken auf kürzestem Weg nach Steinhilben zu kommen. Ein Teil der Radler erreichte gerade noch, zwar schon ziemlich durchnässt,  die Skihütte in Undingen, bevor der Himmel seine Schleusen vollends öffnete. Die übrigen Tennisler fanden in Undingens Ortsmitte unter einem Vordach relativ trockenen Unterschlupf. Jetzt zeigte sich wieder enmal mehr das Organisationstalent des TC 88. Telefonisch wurden Fahrer organisiert, um mit Fahradträgern alle Radler mit ihren Drahteseln, auch ohne WhatsApp, Google-Earth und Navi, wieder heil nach Hause zu bringen. Zwei Unermütlichen gelang sogar bei nachlassenden Regenfällen eine fast trockene Heimfahrt aus eigener Kraft.

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 135 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

929454