TSV Steinhilben 1903 e.V.

Aktuelles

Am vergangenen Wochenende waren 3 Mannschaften des TC88 in der Verbandsrunde im Einsatz. Dabei konnten am Sonntag   die Damen 2 ihren ersten Sieg in einem Verbandsspiel verbuchen.

Ihren 3. Sieg im 3. Match fuhren die Herren 40 am Samstag ein. Horst Burkhart, Rüdiger und Gebhard Fasel, sowie Patrick Hillen brachten den TC 88 in den Einzeln auf eine 4:2- Führung. Lediglich  Michael Hanker, im Match-Tiebreak und  Helmuth Dieth mußten die Punkte dem Gast von der TA SV Ohmenhausen überlassen. Auch im Doppel mit Patrick Hillen sollte Hanker kein Sieg gelingen. Aber dafür machten die Doppel Horst Burkhart / Josef Fischer und die beiden Fasel-Brüder den 6:3-Erfolg perfekt, der die Herren 40 des TC 88 an die Tabellenspitze in der Bezirksklasse 2 bringt.

Im dritten Match der Verbandsrunde mußten die Herren 60 beim Tabellenführer in Bartenbach antreten.

Weiterhin ungeschlagen blieben die Tennis-Senioren des TC 88 am vergangenen Wochenende.

Die Herren 60 traten gegen die TA TSV Scharnhausen auf der Tennisanlage des TV Nellingen an. Bruno Betz und Peter Kronfeldt blieben in ihren Einzeln ohne Spielverlust und beherrschten ihre Gegner glatt mit 6:0 und 6:0 . Werner Pfenning und Hagen Herr ließen in einem Satz lediglich ein Spiel und im zweiten 4 Spiele zum 6:1 und 6:4 zu. In den Doppeln traten Peter Kronfeldt / Hans Unsöld und Werner Pfenning / Rainer W. Gutbrod an und besiegten ihre Gegner klar mit 6:1 und 6:2 bzw. 6:0 und 6:3. Am Ende kamen die Oldies zu einem überzeugenden 6:0-Auswärtserfolg und stehen jetzt mit 2 Siegen auf dem Tabellenplatz 2.

Die Herren 40 starteten am Samstag mit einem Auftaktsieg gegen den TC Grötzingen in die neue Verbandsrunde. Nach den Einzeln mit Erfolgen von Bruno Betz, der an Nr. 1 Horst Burkhart vertrat, Rüdiger Fasel und Günter Heinzelmann, der allerdings den Match-Tiebreak benötigte, stand die Partie ausgeglichen 3:3. Der TC 88 setzte auf seine starke Doppelbilanz, und so konnten Helmuth Dieth / Rüdiger Fasel sowie Bruno Betz / Josef  Fischer die Steinhilber mit 5:3 in Front bringen. Gebhard Fasel / Michael Hanker profitierten von der verletzungsbedingten Aufgabe der Gäste im Match-Tiebreak, somit stand am Ende ein 6:3-Heimsieg für den TC 88 zu Buche.

Im vorgezogenen Heimspiel gegen die TA Spfr. Dottingen gab es am Freitag die zweite Niederlage für die Gemischten Junioren. Die Einzel von Maximilian Weiss, Julian Schmid und Nicole Rudolf gingen relativ klar in 2 Sätzen an die Gäste. Lediglich Lisa Uhland konnte ihrer Gegnerin im 2. Satz Paroli bieten, verlor aber letzlich dann im Tie-Break. Etwas besser lief es in den Doppeln. Weiss / Schmid hielten im 1. Satz beim 5:7  ganz gut mit, es reichte am Ende aber doch nicht ganz, der 2. Satz endete mit 2:6. Rudolf / Uhland holten sich nach dem Verlust des ersten Satzes den zweiten mit 6:4, mußten aber letztlich den Match-Tiebreak mit 6:10 abgeben und konnten so leider die 0:6-Niederlage nicht mehr abwenden.

Alle anderen Mannschaften des TC88 sind am Wochenende spielfrei.

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

712112