TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Fußball

Berichte Saison 2012/2013

Am vergangenen Samstag traf die D-Jugend des TSV Steinhilben im letzten Rundenspiel auf die SGM Sirchingen I. Beide Mannschaften taten sich schwer ins Spiel zu finden. Erst nach etwa 10 Minuten konnte Steinhilben etwas von ihrem spielerischen Können zeigen. Die sich dadurch ergebenden Chancen wurden jedoch nur spärlich genutzt. Halbzeitstand 3:0 für Steinhilben.

Anfangs der ersten Zehn bis zwanzig Minuten war es eine sehr ausgeglichene Partie zwischen beiden Mannschaften. Es ergaben sich beiderseits zum Teil klare Torchancen. Unsere Mannschaft erhöhte den Druck auf das gegnerische Tor der SGM Römerstein, scheiterte jedoch am Torhüter oder an der Latte. Die SGM Römerstein nutzten unsere offene Spielweise mit schnellen kontern bis auf die Torlinie,  der Rückstand aber wurde von unseren Abwehrspielern und Torwart verhindert.So ging man mit 0:0 in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit  spielten unsere Jungs mit hohem Druck Richtung SGM- Römerstein und wurde in der 42. Minute mit dem 1:0 belohnt. Das 2:0 folgte dann in der 50. Minute. Beide Tore wurden von unserer Mannschaft sehr schön herausgespielt.Tore: M. Hölz, F. Ollinger

Am vergangenen Samstag traf die D-Jugend des TSV Steinhilben auf die Mannschaft des TSV Hayingen. Steinhilben war von Beginn an spielerisch die bessere Mannschaft und konnte sich so leichte Feldvorteile erarbeiten. Mit zunehmender Spieldauer wurde der Druck der Gastgeber auf das gegnerische Tor größer. Mitte der ersten Halbzeit fiel dann folgerichtig auch das 1:0 für Steinhilben. Auch in der zweiten Spielhälfte überzeugten die Steinhilber Jungs und Mädels durch ihre konzentrierte und disziplinierte Spielweise, die immer wieder zu sehr anschaulichen Spielzügen führte. Das 2:0 ließ daher auch nicht lange auf sich warten. Gegen Ende der Partie mussten beide Mannschaften der für die Rückrunde noch ungewohnt hohen Temperatur Tribut zollen. So blieb es beim hochverdienten 2:0 Sieg für Steinhilben. Torschützen: Marius Arnold, Moritz Hölz.

TSV Steinhilben: FC Römerstein 3:2 (2:0)

Der TSV Steinhilben kam von der ersten Minute an gut in die Partie und konnte bereits nach 10 Minuten die erste Großchance herausspielen, die der Gästetorwart jedoch gut parierte. Nur 8 Minuten später war es dann M. Preiss, der den TSV mit 1:0 in Führung brachte. Steinhilben blieb danach weiter spielbestimmend und erspielte sich zahlreiche gute Torchancen, eine davon nutzte dann J. Unsöld in der 43. Minute. Nach der Pause wurden die Gäste dann aggressiver, konnten sich dabei aber keine nennenswerte Torchancen herausspielen. In der 53. Minute verkürzte Römerstein dann glücklich auf 2:1. Der TSV ließ sich trotz des Gegentreffers jedoch nichts anmerken und spielte weiter nach vorne. In der 58. Minute sah ein Gästespieler dann die Rote Karte nach grobem Foulspiel. In der 65. Minute war es dann R. Sontheimer der den 3:1 Führungstreffer für Steinhilben erzielte. Der TSV hatte danach noch viele gute Möglichkeiten, man scheiterte jedoch immer wieder am guten Gästetorwart. Kurz vor Schluss erzielte Römerstein noch den 3:2 Anschlustreffer, doch im direkten Gegenzug bekam Steinhilben dann noch einen Elfmeter zugesprochen, der jedoch vergeben wurde. Der Sieg geht für Steinhilben an diesem Tag mehr als in Ordnung, da sie spielerisch dem FC Römerstein überlegen waren.

Die erste Mannschaft bestreitet am Samstag in Mehrstetten ihr letztes Rundenspiel, Spielbeginn ist um 17:45 Uhr.

TSV Kohlstetten : TSV Steinhilben 2:3 (0:2)

Der TSV Steinhilben kam gut ins Spiel und konnte bereits in den ersten Minuten 2 sehr gute Chancen herausarbeiten, die jedoch knapp das Tor verfehlten. Nach 15 Minuten war es dann M. Preiss, der den TSV mit 1:0 in Führung brachte. Steinhilben blieb danach weiter spielbestimmend und konnte  folgerichtig in der 34. Minute durch T. Zeiler auf 2:0 erhöhen. Nach der Pause übernahm Steinhilben sofort wieder das Spielgeschehen und erhöhte in der 48. Minute auf 3:0 durch J. Unsöld. Ab diesem Zeitpunkt nahm der TSV dann das Gas ein wenig raus und Kohlstetten kam dadurch besser ins Spiel. Steinhilben setzte in der Folgezeit noch mehrere gute Konter, die jedoch nicht genutzt wurden. In der 70. Minute erzielte W. Schneider den Anschlusstreffer zum 1:3. Kohlstetten drückte nun immer mehr und konnte in der 88. Minute noch auf 2:3 verkürzen, der Ausgleichstreffer wollte jedoch nicht mehr fallen. Der Sieg geht für den TSV Steinhilben somit mehr als in Ordnung, da sie spielerisch das überlegene Team waren.

Am Sonntag spielen beide Mannschaften zuhause gegen den FC Römerstein, Spielbeginn der zweiten ist um 13 Uhr, die erste Mannschaft beginnt um 15 Uhr.

Im Anhang befindet sich die vorläufige Übesicht über die Relegationsspiele im Bezirk.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Relegation 2012-2013.pdf)Relegation 2012-2013.pdf 59 kB

TSV Steinhilben-TSV Holzelfingen 4:2 (1:2)

Die Gäste aus Holzelfingen waren vom Anpfiff weg eine Viertelstunde die präsentere Mannschaft und erzielten nach einem Stellungsfehler in der Hintermannschaft des TSV in der 5. Minute die 1:0 Führung. Nach diesem Treffer kam die Heimelf besser in die Partie, ein Treffer wollte zunächst jedoch nicht gelingen. Nach 19 Minuten setzte Johannes Unsöld mit einem schönen Pass Alexander Zeiler in Szene, der dem Gästetorhüter keine Chance liess und zum 1:1 traf.

Am vergangenen Samstag war die D-Jugend des TSV Steinhilben beim Lokalderby zu Gast bei der SGM Oberstetten-Ödenwaldstetten I. Eine schwierige Aufgabe aufgrund der Tatsache, dass der Gastgeber in der laufenden Runde noch kein Spiel verloren und die Meisterschaft bereits in der Tasche hat. Das Ziel war natürlich, sich hier so gut wie möglich zu präsentieren, vielleicht dem „übermächtigen Gegner“ sogar ein Bein zu stellen. Zumindest in der ersten Halbzeit gelang dies den Steinhilber Jungs und Mädels ganz gut. Steinhilben war dem Gegner ebenbürtig, hatte vielleicht das ein oder andere Mal das Glück auf seiner Seite. Allerdings hätte Steinhilben auch die Möglichkeit gehabt den Führungstreffer zu erzielen. Folgerichtig stand es zur Halbzeit 0:0. In der zweiten Halbzeit dominierten die Gastgeber das Spielgeschehen und zeigten, warum sie sich bereits vorzeitig die Meisterschaft gesichert haben. Steinhilben hatte Mühe die Angriffe der Gastgeber abzuwehren. Ein Spiel Richtung gegnerisches Tor fand fast nicht mehr statt. Zu Recht hieß es am Ende der Partie 2:0 für die SGM Oberstetten-Ödenwaldstetten I.

SG Gomadingen/Dapfen - SG Steinhilben/Trochtelfingen 1:2

Beim ungeschlagenen Meister erwischte unsere Mannschaft einen hervorragenden Tag und konnte der Heimmannschaft die einzige Niederlage der Saison zufügen. Von Beginn an versuchten beide Mannschaften offensiv nach vorne zu spielen, jedoch ohne nennenswerte Torchancen.

 

Am vergangenen Samstag traf die D-Jugend des TSV Steinhilben auf den FC Engstingen II. Steinhilben war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, Engstingen hingegen konnte sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Es dauerte nicht lange, da konnte Steinhilben den Führungstreffer erzielen. Bis zur Halbzeit wurde der Vorsprung auf 4:0 ausgebaut.

SG Steinhilben/Trochtelfingen - SG Riederich/Glems 9:0

Im Spiel gegen die Gäste aus Riederich feierte unsere Elf den höchsten Saisonsieg. Über die gesamten 90 Minuten dominierten unsere Jungs das Spiel und zeigten sehenswerte Kombinatioinen und schön herrausgespielte Tore. Die Tore erzielten Jan Brunner, Raphael Sontheimer, Pascal Geiselhart, Eduard Gillich 3, Ralf Arnold und Raphael Buckel 2

 

 

Anmelden