TSV Steinhilben 1903 e.V.

Aktuelles

Auf ein ereignisreiches Sportjahr 2017 kann die Abteilung Jedermann zurückblicken. Im Anhang der detaillierte Jahres-Bericht.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Jahresbericht 2017.pdf)Jahresbericht 2017.pdf 152 kB

 

JM-Radler im Donautal

Am letzten Sonntagmorgen  traf sich eine 7 Mann starke Radlergruppe früh  um 7.30 Uhr bei noch angenehmen Temperaturen an der Schule, um über das Wickental ins Laucherttal zu radeln. Dort angekommen, trafen die Jedermänner auf Nebel und kühle Temperaturen und das Gefühl, als ob gleich die Finger an die Bremshebel gefrieren.Vorbei ging es am, noch mit einer Nebeldecke überzogenen idyllisch gelegenen Mägerkinger See, über das Hanfertal nach Sigmaringen. Hier wurden erst einmal bei einem gemütlichen Frühstück die Finger wieder aufgewärmt. Weiter radelten die Jedermänner vorbei am Hohenzollernschloß ins Donautal. Erst in Gutenstein kam die Sonne hinter dem Nebel hervor und das jetzt herrlich ausgeleuchtete herbstliche Donautal war nicht wieder zu erkennen. In Beuron angekommen, konnte in der Klosterkirche noch der Rest der Hl. Messe mitgefeiert werden. Anschließend ging es auf ähnlichen Wegen wieder retour und die Mittagspause in Hausen im Tal kam auch nicht zu kurz. Ohne viel Verschleiß an Mann und Fahrrad, konnte Abends glücklich wieder in Steinhilben eingefahren werden.

Auf ein Neues im nächsten Jahr.

“Die Jedermänner”

Ihr 28. Höhentrainingslager führte die Jedermänner des TSV Steinhilben vom 21.– 24. September 2017, nach 6 Jahren in den Dolomiten, wieder nach Sulden am Ortler.

Dort standen für 18 Bergfreunde neben einer kleinen Eingewöhnungstour zwei Tagestouren auf dem Programm. Die erste gemeinsame Tagestour am Freitag führte zur Düsseldorfer Hütte, zum Hinteren Schöneck und über den Klettersteig an der 3.375m hohen Tschengsler Hochwand. Am Samstag ging es am Fuße des Ortler zur Tabaretta-Hütte und zur Payer Hütte auf 3.020m.

Der detailierte Bericht im Anhang.

Siehe auch auf der Facebook-Seite des Hotel Julius Payer in Sulden !

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (TSV Jedermänner am Ortler 1.pdf)TSV Jedermänner am Ortler 1.pdf 13664 kB
Diese Datei herunterladen (TSV Jedermänner am Ortler 2.pdf)TSV Jedermänner am Ortler 2.pdf 19231 kB

Eine gemischte Gruppe aus 13 Jedermänner mit nicht E-Bikes und E-Bikes konnte in 4 Tagen zusammen 4.290 km durch die schönsten Täler der Alb radeln.

Am Vatertagmorgen ging es bei schönstem Wetter in Steinhilben über den ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen nach Feldstetten los. Anschließend zur Laichinger Tiefenhöhle und weiter nach Geislingen/Türkheim, wo Quartier in einem Landgasthof bezogen wurde.

 

Vom 22.-29.April 2017 verbrachten 11 Jedermänner des TSV gemeinsam mit ihren Frauen eine Woche auf Sizilien. Sportkamerad Michele Sanfilippo aus Trochtelfingen, selbst Sizilianer, hatte die Reise vorzüglich organisiert. Untergebracht und kulinarisch bestens versorgt war die 21-köpfige Gruppe in einem Agritourismo inmitten eines Weingutes in San Venerina in der Nähe von Catania mit Blick auf den Ätna.

Mit Mietwagen wurden während der Woche alle wichtigen Ziele in der Region angesteuert:

Taormina, einer der berühmtesten Urlaubsorte der Welt mit der Isola Bella, seinem antiken Theater und seinem einzigartigen Panorama. Ein Abstecher in die Schlucht von Alcantara durfte natürlich auch nicht fehlen.

Panorama in Taormina

 

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

714629