TSV Steinhilben 1903 e.V. Abteilung Tennis

Aktuelles

Herren 60 - TC Wannweil 3:3 gew.

Zum ihrem letzten Spiel in der Verbandsrunde 2018 mußten die Herren 60 am vergangenen Samstag beim TC Wannweil antreten. In der ausgeglichenen Gruppe war für den TC 88 theoretisch von der Meisterschaft  bis zum Abstieg alles möglich. Bruno Betz startete nach einem 0:2 Rückstand im ersten Satz den Turbo, ließ seinem Gegner kein einziges Spiel mehr und gewann mit 6:2 und 6:0. Peter Kronfeldt unterlag in einer Hitzeschlacht mit 3:6 und 4:6. Werner Pfenning hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt, nichts gelang, so mußte er sein Match ohne Punktgewinn dem Gastgeber überlassen. Rainer W. Gutbrod hatte nach leichten anfänglichen Schwierigkeiten seinen Gegner im Griff und konnte ihn mit 6:3 und 6:2 besiegen. Der Spielstand nach den Einzeln:2:2 in den Matches, Sätze und Spiele ebenfalls  ausgeglichen. Die Entscheidung mußte also in den Doppeln fallen. Doppel 1 Betz / Kronfeldt gewann mühelos 6:1 und 6:0. So fiel die 5:7 - 3:6 Niederlage von Hagen Herr / Werner Pfenning  nicht mehr ins Gewicht, da der Gesamtsieg mit 6 mehr gewonnenen Spielen in trockenen Tüchern war. Weil der bisherige Tabellenführer Federn lassen mußte, geht die Meisterschaft in der Staffelliga mit 3 Siegen und einer Niederlage und der Aufstieg in die Verbandsstaffel an die TC 88-Oldies. Glückwunsch !

Herren 40 - TV Gomadingen 3:6

Die Herren 40 hatten am Samstag zum letzten Gruppenspiel den TV Gomadingen zu Gast. Horst Burkhart mühelos, und Willi Uhland , der im Ersten Satz den Tiebreak benötigte, waren die einzigen Punktelieferanten für den TC 88 in den Einzeln. Helmuth Dieth, Gebhard Fasel und Wolli Wittner gaben ihre Matches in 2 Sätzen ab. Michael Hanker dominierte zwar den ersten Satz mit 6:0, brach aber dann unerklärlich ein, verlor den zweiten und auch den anschließenden Match-Tiebreak. Beim Zwischenstand von 2:4 mußten nun alle Doppel gewonnen werden, sollte es noch zu einem Gesamtsieg reichen. Es ging für Doppel 1 mit Rüdiger Fasel / Helmuth  Dieth auch ganz gut los, konnten sie doch einen 6:1 und 6:1-Erfolg einfahren. Willi Uhland und Josef Fischer verloren leider nach einem 6:4 im ersten Satz den zweiten im Tiebreak und den Match-Tiebreak mit 6:10. Michael Hanker und Harald Moser waren im Doppel 3 chancenlos. So belegen die Vierziger in der Abschlusstabelle den 4. Platz.

Damen 30 - TC Markwasen Reutlingen 1:5

Zu ihrem Auswärtsspiel gegen den TC Markwasen hatten die Damen 30 am Sonntag in ihre Trickkiste gegriffen. Mit Sonja Zeiler, Doris Nölke  und Petra Zeiler standen 3 ehemalige Damen 40 - Spielerinnen auf dem Reutlinger Court, leider nicht mit dem gewünschten Erfolg. Lediglich Diana Heinzelmann  konnte ihr Einzel klar  in 2 Sätzen gewinnen. Sonja , Doris und Isabelle Reiff mußten ihre Matches ihren Gegnerinnen überlassen. Auch die beiden Doppel mit Doris Nölke / Petra Zeiler und Diana Heinzelmann / Isabelle Reiff gingen an die Gäste aus der Achalmstadt. Am letzten Spieltag, an dem der Tabellenletzte TC Metzingen auf der Tennisanlage Mettlau gastiert, können die Jungseniorinnen den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen.

Herren - TA Spfr. Dottingen 5:1

Endlich konnte auch die Herren ihren ersten Sieg in der Verbandsrunde feiern. Den Grundstein legten sie schon in den Einzeln, in denen Martin Kuhn, Johannes Unsöld und Fabian Pfenning nicht viel zuließen und ihre Gegner jeweils in 2 Sätzen klar beherrschten. Ersatzmann Helmuth Dieth ging , wie in fast all seinen Matches, wieder mal in die Verlängerung und mußte am Ende doch geschlagen vom Platz. Anschließend holte er aber im Doppel, zusammen mit Fabian Pfenning den 4. Punkt für den TC 88. Auch das Doppel Kuhn / Unsöld  war eine eindeutige Angelegenheit für den Gastgeber. Mit diesem 5:1- Sieg gaben die Jungs die rote Laterne an Dottingen ab und kletterten in der Tabelle um 2 Plätze nach oben.

Die Damen waren am Wochenende spielfrei.

Die detailierten Spielberichte sind auf der WTB-Seite einzusehen unter:

https://www.wtb-tennis.de/spielbetrieb/vereine/verein/mannschaften/v/20973.html

 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (15.7.Alle Begegnungen Verbandsrunde 2018.pdf)15.7.Alle Begegnungen Verbandsrunde 2018.pdf 28 kB

Am vergangenen Wochenende 7./8. Juli waren alle 5 Mannschaften des TC 88 Steinhilben wieder im Einsatz. Dabei gelangen den Senioren-Teams durchweg  Siege, während die Aktiven Niederlagen einstecken mußten.

Die Mannschaften des TC 88 konnten am Sonntag 1. Juli in ihren Rundenspielen leider keine Erfolge verbuchen.

Am letzten Samstag 23. Juni feierten die Herren 40 des TC 88 ihren ersten Erfolg. Im Auswärtsspiel gegen den TC Eningen standen die Zeiger schon nach den Einzeln auf Sieg.

Für die Tennis-Cracks des TC 88 hieß des Endergebnis bei den Rundenspielen am vergangenen Wochenende 16./17. Juni dreimal 3:3.

3:3 gewonnen haben die Damen ihr Heimspiel gegen den ETV Nürtingen 3.  Sie waren wegen der Doppelbelegung, zur selben Zeit spielten die Damen 30 auf den heimischen Plätzen, auf die Plätze des TC Rotweiß Trochtelfingen ausgewichen.

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

872668